DmC: Devil May Cry

Devil May Cry ist eine Actionspiel-Reihe aus der japanischen Entwicklerschmiede Capcom. Bisher wurden vier Titel unter dem Label veröffentlicht. Bei allen vier Teilen handelt es sich um Action-Adventures in der Third-Person-Perspektive, die ein umfassenden Beat´em up-Kombosystem mit aufwendig und überdreht inszenierten Zwischensequenzen mischen. Devil May Cry 5 wurde bisher nur unter dem Kürzel DMC angekündigt und wird vorraussichtlich für die PS3 und Xbox 360 erscheinen.

DmC: Devil May Cry Test

DmC: Devil May Cry – May they?

Bisher hat Capcom seine Devil May Cry Ableger in überschaubarer Regelmäßigkeit veröffentlicht und dabei stets Bewährtes mit marginalen Änderungen am Gameplay und Grafikstil versehen. So wurde im Laufe der Jahre aus einem soliden Actiontitel, ein ziemlich überfrachteter Prachtbau moderner Prügel- und Ballerorgien. Den Fans der Serie gefiel es, sich auf immer überdrehtere Moves und Fähigkeiten des Helden Dante einzulassen und sich effektreich durch die Dämonenhorden zu kämpfen. Die alten Fans versuchte Ninja Theory vor dem Erscheinungsdatum mit einer DmC Demo von ihrer neuen Herangehensweise zu überzeugen.

Doch Devil May Cry 5 – oder besser DMC verspricht anders zu werden. Der Hauptgrund dafür ist sicher darin zu suchen, dass der neue Teil der Reihe nicht mehr von Capcom selbst entwickelt wird, sondern erstmals an ein externes Entwicklerteam abgegeben wurde. Die britischen Entwickler von Ninja Theory – u.a bekannt für Heavenly Sword aus dem Jahr 2007 und das 2010 veröffentlichte Enslaved: Die Reise nach Westen – übernehmen nun das dämonische Runder und planen nicht weniger, als einen kompletten Neustart der Serie.

DmC: Devil May Cry – Reboot und Remake

Ganz recht – DMC steht für einen Reboot der beliebten Marke Devil May Cry. Genauer gesagt wird Ninja Theory sich an ein Remake des ersten Teils machen. Man kann also mit einem sehr viel jüngeren und recht unerfahrenen Dante rechnen, der zudem an die ästhetischen Gewohnheiten des westlichen Publikums angepasst wurde. Damit will Capcom den massiven Verlusten im vergangenen Jahr entgegenwirken, die vom Unternehmen vor allem auf die mangelnde Kompatibilität ihrer Titel mit den europäischen und US-amerikanischen Märkten zurückgeführt wird.

DmC: Devil May Cry Release Termin

Das Releasedatum von DmC: Devil May Cry () wurde auf den 15. Januar festgelegt. Capcom wird das Spiel zuerst für PS3 und Xbox 360 veröffentlichen. Die PC-Version () folgt am 27. Januar.

Kurz nach Launch kommt mit Vergil’s Downfall dann gleich der erste DLC heraus, in welchem ihr die Rolle von Dantes Zwillingsbruder Vergil einnehmt.

DmC: Devil May Cry Systemanforderungen

Minimum System Requirements:

OS: Windows Vista®/XP, Windows 7, Windows 8

Processor: AMD Athlon™ X2 2.8 Ghz or better,

Intel® Core™2 Duo 2.4 Ghz or better

Memory: 2 GB RAM

Hard Disk Space: 8 GB free hard drive space

Video Card: ATI Radeon™ HD 3850 or better,

NVIDIA® GeForce® 8800GTS or better

DirectX®: 9.0c or greater

Sound: Standard audio device

 

Recommended System Requirements:

OS: Windows Vista®/XP, Windows 7, Windows 8

Processor: AMD Phenom™ II X4 3 Ghz or better,

Intel® Core™2 Quad 2.7 Ghz or better

Memory: 4 GB RAM

Hard Disk Space: 9 GB free hard drive space

Video Card: AMD Radeon™ HD 6950 or better

DirectX®: 9.0c or greater

Sound: Standard audio device

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Alle Artikel zu DmC: Devil May Cry

GIGA Marktplatz