Doom 4

Doom 4 Doom 4 ist ein bisher unveröffentlichter Horror-Ego-Shooter des bekannten Entwicklerteams id Software. Das Spiel wurde bereits 2008 angekündigt und soll für verschiedene Plattformen erscheinen. Bisher ist lediglich bekannt, dass Doom 4 weder eine direkte Fortsetzung des dritten Teils sein wird, noch einen kompletten Neuanfang der Serie darstellt. Die Serie zeichnet sich vor allem durch ein schnelles, geradliniges Shooter-Gameplay und einen sehr expliziten Umgang mit Horror- und Shockmomenten aus – was in Deutschland zu einer Indizierung beider Titel führte.

Doom 4: Die Erfindung des Ego-Shooters

Die Geschichte der Doom-Spiele ist einfach und wirkungsvoll: Die Menschheit experimentiert in einer fernen Zukunft auf den Marsmonden “Phobos” und “Deimos” mit einer neuratigen Teleporter-Technologie – und wäre hätte das gedacht, die Experimente haben ein eher ungünstiges Ergebnis. Ein Tor zur Hölle hat sich geöffnet und die Forschungsstationen werden von grausamen Höllenkreaturen überrannt. Die Überlebenden werden zu entstellten Zombie-Marionetten der Finsternis. Da können nur die knallharten “Space Marines” mit ihrem hochmodernen Waffenarsenal etwas ausrichten – der Spieler schlüpft also in die Rolle eines solchen Soldaten.

Der erste Teil der Doom Serie hat schon lange Kultstatus und wird oft fälschlicherweise als Begründer des First-Person-Shooter (FPS) zitiert. Das grundlegende Spielprinzip existiert nämlich schon seit den 70er Jahren (z.B. “Maze War”). 1987 wurde der Ego-Shooter in seiner heutigen Form mit “Midi Maze” (Atari ST) lange vor Doom realisiert. Dennoch war Doom ein extrem bedeutsamer Titel für die Entwicklung des Genres, da die zugrundeliegende Technologie wegweisend war.

Bildergalerie Doom4-leak

Doom 4: Noch schöner als Rage

Auch der neuste Teil der blutigen Ballerorgie soll grafisch einschlagen wie eine Nagelbombe. Wie schon Rage wird Doom 4 von der id Tech 5 Gebrauch machen und soll Aussagen von John Carmack zufolge noch deutlich schöner aussehen als “Rage” – und das auch im Multiplayer, denn dieser wird komplett separat entwickelt und soll mit konstanten 60 Frames pro Sekunde laufen.

Leider herrscht derzeit Funkstille um Doom 4, konkrete Infos gibt es auch über vier Jahre nach der Ankündigung noch nicht. Lediglich ein paar geleakte Doom 4 Screenshots sind aufgetaucht, welche von id Software jedoch als nicht aktuell abgetan wurden.

Doom 4 Release

Einen Release Termin für Doom 4 gibt es noch nicht und bis zur Veröffentlichung könnte es auch noch etwas dauern. Schließlich lagen zwischen den letzten beiden Teilen der Reihe immerhin ganze 10 Jahre.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Weitere Themen: id Software

Alle Artikel zu Doom 4
  1. Wolfenstein Trailer mit Doom 4 Beta-Ankündigung

    Martin Maciej 5
    Wolfenstein Trailer mit Doom 4 Beta-Ankündigung

    Bethesda hat heute einen neuen Trailer zu Wolfenstein: The New Order veröffentlicht. Nach den Szenen zum neuesten Ableger aus der Wolfenstein-Serie endet der fast dreiminütige Clip mit einer interessanten Ankündigung: Wer Wolfenstein: The New Order vorbestellt...

  2. id Software: Bethesda bestätigt Entlassungen

    Maurice Urban
    id Software: Bethesda bestätigt Entlassungen

    Auch traditionsreiche Entwicklerstudios sind vor Entlassungen nicht geschützt. Bethesda hat jetzt bestätigt, dass einige Mitarbeiter von id Software ihren Hut nehmen müssen. Im Oktober veröffentlichte das Studio aus Texas mit RAGE ihr erstes neues Franchise seit...

  3. Doom 4 – Braucht nicht so lange wie Rage

    Leserbeitrag
    Doom 4 – Braucht nicht so lange wie Rage

    Auf der QuakeCon 2007 wurde der Shooter Rage, aus dem Hause id, angekündigt. Bis heute ist das Spiel bereits rund 4 Jahre in der Entwicklung. Diese lange Entwicklungszeit wird uns aber bei Doom 4 nicht erwarten, versprach nun John Carmack in einem Interview mit...

GIGA Marktplatz