Das „Team Liquid“ konnte beim großen Dota-2-Turnier The International 2017 das Finale gewinnen und sich somit zum Weltmeister krönen. Mit dabei: Der Deutsche Kuro „KuroKy“ Takhasomi.

Dota 2 Team Liquid Trailer
1.996 Aufrufe

Mit dem Sieg bei The International 2017 konnte das Team zudem ein Preisgeld in Höhe von etwas mehr als zehn Millionen Dollar einstreichen. Aufgrund dieses Gewinns konnte Takhasomi gleichzeitig  für sich persönlich einen neuen Rekord aufstellen. Er ist mittlerweile der erfolgreichste E-Sportler aller Zeiten – zumindest was die Preisgelder betrifft.

Dota 2: Künstliche Intelligenz macht Profi-Spieler fertig

Mittlerweile hat er mehr als 3,3 Millionen Dollar eingenommen. Laut der Webseite esportearnings.com ist er der erste E-Sportler überhaupt, der die 3-Millionen-Marke knacken konnte. Damit noch nicht eingerechnet sind übrigens Einnahmen durch Sponsoren sowie sein normales Gehalt. Zudem hat er jetzt die meisten Matches im Rahmen von Valve-Turnieren gespielt – 202 Maps bei zehn Events. Der Zweitplatzierte kommt auf 197 Partien.

Dota 2: Größter Turnierpreis der eSports-Geschichte

Im Finale von The International 2017 von Dota 2 konnte sich „Team Liqid“ übrigens ziemlich souverän gegen das chinesische Team „Newbee“ mit 3:0 durchsetzen. Insgesamt haben 18 Mannschaften an dem Turnier teilgenommen, es waren Spieler aus 25 Nationen am Start.

Weitere Themen

* gesponsorter Link