Dragon Age - Inquisition: Ist kein direktes Sequel

Maurice Urban

Ursprünglich wurde der dritte Dragon Age Teil auch mit einer drei im Namen angekündigt. Doch seit der E3 ist das RPG nur noch als Dragon Age: Inquisition bekannt. EA Labels Boss Frank Gibeau erläuterte gegenüber IGN die Gründe dafür.

Dragon Age - Inquisition: Ist kein direktes Sequel

Demnach sei Dragon Age: Inquisition kein direkter Nachfolger zu den bisherigen beiden Teilen. Durch den Verzicht auf eine Nummer wollte man vermeiden, dass die Spieler falsche Erwartungen an den Titel haben.

Es gibt immer die Debatte darüber, was besser ist – mit Nummer oder ohne Nummer. Wir wollten die Aufmerksamkeit mehr auf das Wort Inquisition lenken”, so Gibeau. “Wir wollten einfach herausstellen, dass Inquisition ein komplett neues Kapitel innerhalb des Dragon Age Universums ist, anstatt den Leuten zu suggerieren, dass sie einen direkten Nachfolger zu Dragon Age 1 und 2 erwarten sollen.”

Dragon Age: Inquisition wird im Herbst 2014 für PC, Xbox One und PS4 erscheinen.

Via: VG247

Hat dir "Dragon Age - Inquisition: Ist kein direktes Sequel" von Maurice Urban gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Dragon Age 3 Demo, Dragon Age, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES