Making Games Talent - Game-Designer von morgen gesucht!

Leserbeitrag
4

(Sanne) Wer davon träumt, einmal ein großer Spieleentwickler zu werden oder anderweitig in der Spielebranche tätig zu sein und ernsthaft plant, diesen Weg in Zukunft zu gehen, dem dürfte das kommende Event “Making Games Talent” sehr zu Gute kommen.
Bei diesem Event handelt es sich um eine, von der GameStar veranstalteten, Konferenz, die in Frankfurt am 7. und 8. März 2009 im Rahmen der Videospiel-Convention Olyptronica, bereits zum dritten Mal, stattfindet.

Die Planung des Events stellt sich wie folgt dar:

An Tag 1 (Samstag, den 7.3.2009) stellen sich Hochschulen und private, auf die Spieleindustrie spezialisierte, Ausbildungsstätten vor.
Es geht um die Frage, welcher Ausbildungsweg der richtige ist, um in der Wachstumsbranche Games Fuß zu fassen. Vor Ort sind unter anderem Mitarbeiter des Qantm Institute, der Games Academy, der SRH Hochschule Heidelberg und der Fachhochschule Trier.

An Tag 2 (Sonntag, den 8.3. 2009) sind Fortgeschrittene gefragt.
An diesem Tag kommen die Entwicklerstudios, um mit Bewerbern für Praktika, Diplomantenstellen und Festanstellungen zu sprechen. Bereits zugesagt haben Deutschlands Vozeige-Studio Crytek, die Drakensang-Entwickler Radon Labs, die Siedler-Macher von Bluebyte, die Adventure-Experten von Deck 13 sowie die KI-Spezialisten von Xaitment.

Alle teilnehmenden Schulen und Entwickler haben bei der Konferenz 30 Minuten Zeit um sich dem interessierten Nachwuchs zu präsentieren und ihre individuellen Besonderheiten hervorzuheben. Neben der Päsentationskonferenz wird es aber auch einen Austellungsbereich und Orte für konkrete Gespräche geben. Ein Rahmenprogramm aus Vorträgen und Podiumsdiskussionen rundet die Veranstaltung ab.

Zwischendurch wird es genug Zeit geben, um erste Kontakte zu knüpfen und Bewerbungsmappen zu übergeben.
“Making Games Talent” hat es sich zum Ziel gesetzt, allen, die gerne in der Spielebranche arbeiten möchten, so viele Chancen wir möglich zu eröffnen, egal ob für Ausbildungsplätze, Praktika oder Festanstellungen.

Um bei der Konferenz dabei seien zu können, muss man sich zuvor auf http://www.amiando.com/talents.html bewerben. Die Teilnahme beschränkt sich auf maximal 200 Personen pro Tag. Der Eintritt beträgt 29 Euro für einen Tag, bzw. 39 Euro für beide Tage, jeweils inklusive Verpflegung und Eintrittskarte für die Olymptronica.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz