Duke Nukem Forever - Pitchford will Spaß im Multiplayer

Jonas Wekenborg
4

Wer möchte das nicht? Wie Randy Pitchford, Gearboxs CEO gegenüber GameShark erwähnte, möchte er im Multiplayer-Modus von Duke Nukem Forever mehr Spaß für die Spieler, als es zu einer Ranking-Schlacht werden zu lassen.

Duke Nukem Forever - Pitchford will Spaß im Multiplayer

Pitchford nennt “Call of Duty” und “Halo” Spiele, bei denen die Multiplayer darauf ausgelegt seien, Erfolge und Rankings zu erzielen und seine Fähigkeiten mit anderen Spielern zu vergleichen, dies aber nicht auf alle Spieler zutrifft, die einfach nur Spaß am Spielen haben wollen. Das sei, seiner Meinung nach, nicht verkehrt, passe nur nicht zum Duke.

“Duke Nukems Multiplayer ist speziell konstruiert für die Sorte von Spielern, die Unterhaltung und Spaß in Multiplayer-Spielen über alles andere stellen.” Um den Wettbewerb drehe es sich nicht, so Pitchford, man wolle die Aufmerksamkeit auf die einzigartigen Waffen und die verschiedenen Taktiken lenken. Seiner Meinung nach achteten mehr als 90 Prozent nicht auf wettbewerb-orientierte Features in Multiplayer-Spielen.

Duke Nukem Forever soll angeblich am 10. Juni 2011 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 released werden, wir nehmen zu dieser Aussage allerdings keine Stellung.

Weitere Themen: multiplayer, Duke Nukem Forever Demo, Gearbox Software

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz