Dungeon Siege - Nachfolger angesiedelt im Sci-Fi-Szenario

Leserbeitrag
7

(Max) Chris Taylor, Schöpfer der "Duengon Siege" Reihe arbeitet an einem neuen Action-Rollenspiel. Von dem Fantasy-Szenario hat er jedoch die Nase voll, stattdessen siedelt sein aktuelles Projekt namens "Space Siege" in der Zukunft an. An dem Spielprinzip ändert sich dadurch nichts: Wieder werden massenweise Monster ins Jenseits befördert, dank neuer Features sogar ein wenig spaßiger.

Dungeon Siege - Nachfolger angesiedelt im Sci-Fi-Szenario

“Space Siege” soll kein lauwarmer Aufguss der Vorgänger werden, daher entschied man sich bei den Gas Powered Games für einen grundlegenden Tapettenwechsel. Das fängt bei der Spielwelt an und hört bei der Charaktererstellung auf. Statt in die Haut eines namenlosen Helden zu schlüpfen, verkörpert Ihr den Kybernetik-Ingenieur Seth Walker.

Dieser kann an seinen menschlichen Körper kybernetische Implantate befestigen, die zum Beispiel seine Abwehrkräfte stärken. Das Problem hierbei: Mit jedem neu hinzugefügten Teil verliert er einen Teil seiner Menschlichkeit. Welche Auswirkungen die Verwandlung von Mensch in eine Maschine auf die Geschichte hat, ist nicht bekannt. Taylor verspricht jedoch, dass man Einfluß auf den Storyverlauf nehmen kann.

Das Sahnehäubchen bleibt der kooperative Mehrspielermodus für bis zu vier Mitstreiter. “Space Siege” soll frühestens im ersten Quartal 2008 erscheinen. Mit erstem Material ist jedoch
schon in diesem Jahr zu rechnen.

Weitere Themen: Dungeon Siege 3 Demo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz