Empire: Total War – Creative Assembly enthüllt Details

von
Leserbeitrag

2 Jahre ist es nun her, dass ”Medieval II: Total War” die Herzen der Strategen höher schlagen ließ.
Jetzt wurden auf der GC in Leipzig erste Details zur Physik und spielerischen Neuerungen bekannt gegeben.

Physik:
Schiffe werden nun auch vom Wellengang beeinträchtigt – Masten brechen ab und Segel stürzen ein.
Gefechte werden grafisch durch Rauch und splitterndes Holz in Szene gesetzt.
Es wird jede einzelne Kanonen- und Musketenkugel in Echtzeit berechnet. Kanonenkugeln sollen mit der Umgebung interagieren, indem sie über trockenen Boden springen und im schlammigen Untergrund stecken bleiben. Positionierung der Einheiten spielt somit eine wichtige Rolle.

Spielerischen Neuerungen:
Die eigenen Truppen werden im Gefecht nun in Deckung gehen und können Gebäude erobern in denen man dann z.B. Scharfschützen unterbringen kann.
Der General rückt in den Hintergrund des Gefechtes. Stirbt er soll dieses jedoch fatale Auswirkungen auf die Moral der Truppen haben.

Weitere Themen: creative


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz