Enslaved - "Das Spiel erschien zur falschen Zeit"

Leserbeitrag
24

Mit Enslaved konnte Ninja Theory zwar ein Spiel abliefern, dass bei Kritikern recht gut ankam, doch der finanzielle Erfolg blieb aus. Im Interview mit Siliconera sprachen Makoto Iwai

und Carlson Choi von Namco Bandai über die Gründe dafür.

”Resultate sind alles im Business, also müssen wir uns darauf einstellen. Aber wir sind stolz auf uns selbst dieses Spiel veröffentlichen zu können”, meint so Iwai.

VP of Marketing Choi fügt hinzu, dass man einen ungünstigen Zeitpunkt für das Spiel ausgesucht hat.

”Es erschien in der Mitte einer geschäftigen Saison. Wir machten keinen guten Job dabei, den richtigen Zeitpunkt für das Spiel zu finden, denn die Qualität des Spiels spricht für sich selbst. Ein Spiel mit einer Wertung von 80+ ist ein garantierter Hit. Wir haben DLC der 10 von 10 bekam. Letztendlich denke ich, dass das Spiel genug Qualität hat um Gamer anzusprechen.”

Enslaved hatte beim Launch mit großer Konkurrenz zu kämpfen, zum Beispiel erschienen Castlevania: Lords of Shadow, Medal of Honor und NBA Jam im unmittelbaren Zeitraum.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz