F1 2010 - Codemasters hat keine Angst vor Gran Turismo 5

Leserbeitrag
3

Die zwei Rennspiele F1 2010 und Gran Turismo 5 treten gegen Ende dieses Jahres gegeneinander an, um für sich die Genre-Krone zu gewinnen. Der Publisher von F1 2010, Codemasters, ist nicht sonderlich beeindruckt vom Sonys kommenden Rennspiel. Sie respektieren die Rennspielkonkurrenz, allerdings hat man mit der Formel 1 ein einzigartiges Setting anzubieten – einen Sport, der die Massen zur Zeit begeistert. Laut Codemasters haben beide Spiele einen Platz auf dem Markt.

Hierzu hat sich Codemasters CEO Rod Cousens geäußert:

”F1 2010 ist viel mehr als ein traditionelles F1-Rennspiel, und wir werden es ganz sicher nicht in den Sand setzen. Es gab eine Verzögerung für F1-Enthusiasten, die sich ein Spiel für Next-Gen-Systeme gewünscht haben. Aber jetzt kommen wir, und werden zeigen, wie die Spielerfahrung auszusehen hat. Die Fans werden nicht enttäuscht sein. Wir erwarten großartige Dinge von diesem Spiel – und ich denke, dass wir mehr als 1,5 Millionen Einheiten alleine in Europa verkaufen werden. Der Sport ist hier allgegenwärtig zur Zeit. Wir haben natürlich Respekt vor Gran Turismo. Wir respektieren all die guten Rennspiele da draußen, und es ist natürlich ein Vorteil den Plattform-Inhaber oder den First-Party-Entwickler hinter sich stehen zu haben. Es wäre unsinnig das Gegenteil zu behaupten. Sonys Ambitionen übersteigen das, was ich eben genannt haben, vermutlich um ein Vielfaches. Aber ich glaube an den Erfolg mit unserem Formel-1-Setting.”

Weitere Themen: Gran Turismo 5, Codemasters

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz