Molyneux - Kult-Designer über sich selbst: Ich habe versagt!

Leserbeitrag
7

(Max) Am heutigen Tag üben gleich zwei renormmierte Spieledesigner Kritik an sich selbst. Zum einen Bill Roper, dessen jüngstes Projekt Hellgate: London unausgegoren auf den Markt erschienen ist. Und zum anderen Peter Molyneux, Herr innovativer Spiele wie Black & White und Dungeon Keeper, der von sich selbst behauptet, er hätte als Spieledesigner versagt, weil er nicht die breite Publikumsmasse fürs Zocken begeistern konnte.

Molyneux - Kult-Designer über sich selbst: Ich habe versagt!

Der Chef von Lionhead gab dieses ungewöhnliche Geständnis gegenüber BBC zu Protokoll. Zwar steige die Zahl der Menschen, die sich mit Computer – und Videospielen auseinandersetzen kontinuierlich an, dennoch gäbe es noch einen größeren Stamm potenzieller Spieler, die er nicht erreichen konnte. Den Fehler suche er dabei bei sich selbst. So habe er lange Zeit irrtümlich gedacht, dass mehr Komplexität in Spielen zum Guten führen würde und ließ somit Spielunerfahrene außer Acht. Dies, so Molyneux , solle ihm mit “Fable 2″ nicht mehr passieren.


Movie: Fabelhaftes Fable

Weitere Themen: Lionhead Studios

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz