Fable 3 - Project Natal soll gut integriert werden

Leserbeitrag
13

Wie vor einiger Zeit schon angekündigt, wird der dritte Teil der Microsoft-exklusiven Rollenspielreihe Fable die neue Motiontechnik unter dem bisherigen Arbeitsnamen Project Natal unterstützen.

Jetzt hat sich Peter Molyneux, Chef der europäischen Microsoft Game Studios, in einem Interview mit der englischen Zeitung OXM zur Herausforderung und zum Gebrauch von Project Natal im Spiel geäußert. So soll Fable 3 das erste große Spiel sein, in dem die neue Motiontechnik zum Einsatz kommt. Außerdem findet man sie nicht nur in Minispielen wieder, wie sie in anderen Spielen häufig gebraucht werden wird, sondern benutzt sie sinnvoll und relativ oft.

Für mich ist Natal so herausfordernd, weil es so anders ist. Es ist eine sehr, sehr andere Art von Input als alles, was man zuvor gesehen hat, weil es keine Tasten gibt. Und das ist eine Stärke und eine große Herausforderung zugleich.
Ich wollte nicht, dass man hergehen muss, um ein Mini-Spiel vollkommen außerhalb der Welt von Fable zu spielen. Ich wollte, dass es sich anfühlt, als wäre Natal in die Welt integriert, wenn man so will. Es wird so integriert sein, dass es einen Zweck erfüllt.

Fable 3 soll voraussichtlich im 4. Quartal dieses Jahres für die Xbox 360 rauskommen.

Weitere Themen: Lionhead Studios

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz