Fable: The Journey – Bessere Präsentation auf der Gamescom

Die E3 Präsentation von Fable: The Journey war ein schrecklicher Fehler – das gab Peter Molyneux bereits in einem Interview zu. Der Gründer der Lionhead Studios verspricht uns jetzt aber eine deutlich bessere Demo für die Gamescom in Köln.

Fable: The Journey – Bessere Präsentation auf der Gamescom

Einer der Gründe für die schlechte E3 Präsentation war laut Molyneux einfach der Zeitmangel. Man hätte so erst wenige Monate zuvor mit der Arbeit an Fable: The Journey begonnen.

“Das Projekt begann gerade erst, so richtig begann es vor 7 Monaten und wir fangen mit der Programmierung vor 4 Monaten an. Es gibt große Fehler bei dieser Demo. Sie ist nicht von höchster Qualität und wir hatten nicht genug Zeit um alle unsere Ambitionen zu erfüllen, aber unsere Ambition für die Gamescom ist es, euch wirklich etwas zum Spielen zu geben. Weil, auch wenn es noch etwas holprig und unfertig ist, es sich schon ziemlich cool anfühlt.”

Hier noch ein Video von besagter E3 Präsentation, das fertige Spiel wird im Jahr 2012 exklusiv für die Xbox 360 mit Kinect erscheinen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Journey, gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Microsoft Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz