Fallout: New Vegas - Neue Informationen zum DLC Dead Money

Steven Drewers

Der vor kurzem angekündigte DLC für Fallout: New Vegas namens Dead Money hat für Furore gesucht. Seit heute sind die ersten Details bekannt und wir wollen sie euch nicht vorenthalten.

Der DLC Dead Money zu Fallout: New Vegas spielt in Sierra Madre, einem legendären Casino, das ebenso wie der Rest des Wastelands völlig heruntergekommen ist. Hier leben mittlerweile die sogenannten “Ghost People”, umhüllt von einer Giftwolke.

Hier die offiziellen Informationen aus dem Bethesda Newsletter:

“The Sierra Madre is a mythical place in the wastes, with travelers all risking their lives to find it. Only one man truly “found” it – and lived. After the fall of HELIOS One, Father Elijah of the Brotherhood of Steel set out to find new weapons to eradicate NCR. And in the process he found the Sierra Madre. The Courier is lured to the Sierra Madre by a faint radio broadcast advertising the gala grand opening.”

So wie die damaligen DLC’s für Fallout 3, kann Dead Money ohne weiteres durch ein Save-Game geladen werden. Wahrscheinlich werden die PS3-, und PC-Versionen folgen, sobald die exklusive Xbox-Zeit abgelaufen ist.

Quelle: IGN

Weitere Themen: DLC, Bethesda Softworks

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz