Neue Energiepolitik im SimCity-Browsergame

Jonas Wekenborg

Das neue Update, das Publisher Bigpoint (Farmerama, ZooMumba) in die Städtebau-Simulation RamaCity hat einfließen lassen, bringt einige Neuerungen mit sich, allen voran eine komplett überarbeitete Energiepolitik.

 

So werden beispielsweise eure Kraftwerke in Zukunft eine Minute länger brauchen, um eine Menge an Strom zu erzeugen und auch erst ab Level 4 zum Kauf bereitstehen. Zudem wurde das maximale Limit an Energieeinheiten auf 20 Einheiten begrenzt.

 

Das Einsammeln von Waren und das Abkassieren von Shops? Ihr könnt es euch sicher schon denken: Kostet künftig eine Einheit Energie. Damit euch aber nicht allzu schnell der Saft ausgeht, ploppen hier und da Energie-Drops auf, die euch nicht nur einen, sondern gleich zwei Energieeinheiten zurück geben.

Weitere Themen: Bigpoint

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz