Hässlicher Horror - F.E.A.R.: Mission Perseus

commander@giga
235

(Maxi) Reisen wir mal zwei Jahre in die Vergangenheit. Damals, am 18. Oktober 2005 tauchte "F.E.A.R." aus dem Nichts auf. Die Entwickler Monolith Productions zauberten einen perfekt inszenierten Horror-Shooter. Bis heute gilt F.E.A.R. ebenfalls als Musterbeispiel in Sachen Gegner – K.I. Jetzt erscheint mit "Mission Preseus" das zweite Stand-Alone Addon.

Hässlicher Horror - F.E.A.R.: Mission Perseus

In “F.E.A.R.” übernehmt Ihr die Rolle eines Mitglieds der “First Encounter Assault Recon”. Im Hauptprogramm musstet Ihr hinter die Geheimnisse des Armacham-Projekts kommen. Da die erste “F.E.A.R.”-Einheit erfolglos blieb, wird in “Mission Perseus” eine weiter Einheit in den Gebäude-Komplex entsandt.

Wieder stehen Euch die normalen Methoden wie “Bullet-Time” zur Verfügung. Neu dazugekommen sind drei weitere Waffen: Das Blitzgewehr, der Granatwerfer und eine weiterentwickelte Form des Gewehrs. Die braucht Ihr auch dringend, denn die Gegner agieren höchst intelligent und liefern Euch großartige Feuergefechte.

Wofür “F.E.A.R.” ebenfalls bekannt ist sind die Schockmomente. In keinem anderen Shooter werdet Ihr so sehr verängstigt wie in “F.E.A.R.”.
Allerdings merkt man der “F.E.A.R.”-Engine an, dass sie mittlerweile zwei Jahre alt ist und somit liegt “Mission Perseus” weit hinter der derzeit üblichen Grafikpracht. Die Gesichter der Charaktere wirken tot und emotionslos und die Gänge übertreffen sich in schönsten Grautönen und spartanischer Einrichtung.

Die Story handelt diesmal von einem anderem “F.E.A.R.”-Team, dessen Mitglied Ihr wieder seid. Ihr werdet in einen Komplex gesandt um Eure Kollegen aus dem Hauptprogramm zu befreien. Während dieser Rettungsaktion trefft Ihr auf einen neuen Bösewicht der Euch das Fürchten lehren wird. Allerdings ist der Horror in den ersten Stunden eher rar gesät, denn Ihr werdet mehr ballern als schreien.

Wenn Ihr mehr Schocker erleben wollt, solltet Ihr heute Abend einschalten!

Weitere Themen: Warner Interactive

Neue Artikel von GIGA GAMES