FIFA - Rückblick

Leserbeitrag
12

FIFA- Die Geschichte

2010, ein Quantensprung in der Geschichte der Fußballsimulation. 10 vs. 10 Spiele, über 450 Millionen Online-Spiele wurden allein mit FIFA 10 gespielt, Be a pro,  360° Dribbling?

Gehen wir in das Jahr 1993, und besuchen einmal West-Kanada, genauer gesagt Vancouver.

Denn hier hat Electronic Arts eins seiner Entwicklerstudios. Man kam auf die Idee eine Fußballsimulation zu Entwickeln. Das fertige Produkt, was letztendlich von  Extended Play Productions entwickelt wurde hieß ?FIFA INTERNATIONAL SOCCER?.

Das ausschließlich aus Nationalmannschaften bestehende Spiel konnte auf 9 verschiedenen Systemen vom Game Boy bis zum Amiga gespielt werden. Das Spiel besaß eine isometrische Perspektive und nutzte 2D-Sprites. Wer FIFA 06 besitzt, besitzt übrigens auch FIFA INTERNATIONAL SOCCER.

1994 erschien dann, das erste Spiel, mit Ligen System.  FIFA Soccer 95. Grafisch mit wenig Verbesserung, dafür aber deutliche Verbesserungen im Game-Play, wie das Torhüterverhalten oder das Passsystem. Leider gab es FIFA Soccer 96 nur für auf dem Sega Mega Drive.

FIFA Soccer 96, der erste Quantensprung. John Motson kommentierte live das Spiel. Er kommentiere in 11 Ligen und die Spiele von 59 Nationalmannschaften. Außerdem konnte der Spieler entscheiden aus welcher Perspektive er das Spiel betrachten wollte. Das Spiel wurde auf 7 Konsolen, unter anderem wieder auf dem PC und erstmalig auf der PS1 veröffentlicht.

FIFA Soccer 97, EA Kanada übernimmt die Entwicklung des Spiels und führt für 2 Jahre Hallenspiele ein. (wird seit Jahren von der Community wieder gewünscht). Mit wenigen Änderungen, wie einem 2. Kommentator überbrückte es die Zeit zu den 2 beliebtesten FIFA Spielen bis heute.

FIFA 98 und FIFA 99 sind bei fast allen FIFA-Spielern beliebt und werden bis heute oft als das beste FIFA bezeichnet.

FIFA 98 Road to World Cup (?Soccer? wurde abgeschafft) umfasste zusätzlich die Qualifikation zur WM 1998 in Frankreich. Man konnte mit 189 Clubs in 16 Stadien Spielen.

FIFA 99 führte dann neue Features ein. Transfers, verschiedene Frisuren, 250 Clubs, neue Animationen, neue Grafik, das Spielen einer ganzen Saison? Dieses Spiel war der 2. Quantensprung. FIFA 99 gab es für den PC, die PS1 und den Nintendo.

 

Bei FIFA 2000 wird eine neue Match-Engine verwendet, die das Spiel schneller macht, außerdem gibt es einen Retromodus, indem man mit Teams aus den 60ern oder 80ern spielen konnte. An der Grafik hat sich nicht viel verändert.

Spiele in 17 Ligen sind bei FIFA 2001 möglich, außerdem konnte man von nun an gegen Gegner aus aller Welt spielen. Der Online-Modus war geboren, heute der 2. Meistgespielte Modus. Lothar Matthäus zierte das Cover im Nationaltrikot.

Eine weitere Veränderung des gesamten Spiels gab es bei FIFA Football 2002. Das Football zeigt wohl, dass eine neue ?Ära? begonnen hat. Ein weiteres neues Passsystem erlaubte einen komplett neuen Spielaufbau. Ein neues Tackling System erlaubte dies zu unterbrechen. Eine leichte Grafikverbesserung wurde sichtbar, die Spieler waren nicht mehr so kantig, wie bei FIFA 99.

FIFA Football 2003 brachte Verbesserungen die wohl vor allem für Hardcore-Gamer sichtbar waren. Pässe in den leeren Raum, das vorlegen von Bällen und das Ausführen von Tricks lässt FIFA immer realer werden. Auch das einlaufen der Teams, sowie die TV Effekte werden immer besser und lassen FIFA immer mehr wie eine Liveübertragung wirken. Edgar Davids, Ryan Giggs und David Trezeguet sind auf dem Cover zusehen. Zu dieser Zeit, Weltklassespieler. FIFA gab es nun auch für den Game Cube und die Xbox.

5 Jahre lang einen eigenen Verein führen, Spieler kaufen, verkaufen, Verträge, Budget?. Dies alles wurde in FIFA Football 2004 möglich. Mit 10.000 lizensierten Spielern rühmte sich EA.

Die Grafik wurde dank neuer Konsolen auch immer besser.

FIFA Football 2005 unterschied sich nur minimal vom Vorgänger. Das größte Feature war der Creation-Editor, mit dem man Spieler erstellen und verändern konnte.

Der Name zeigt es schon. FIFA 06 läutet eine neue Ära ein. Der 3. Quantensprung ist gelungen.

Eine neue Grafik-Engine löst die seit 2003 verwendete Engine ab. Dieses Jahr wurde mehr auf Feinheiten, wie Grafik, Spieleinstellungen und Co. Gearbeitet. Einzige starke Spielveränderung war das Freistoßsystem. Podolski, Rooney und Ronaldinho waren brüllend auf dem Cover zu sehen.

Erneut waren Podolski und Ronaldinho auf dem Cover von FIFA 07 zu sehen.

Spiele 15 Jahre als Manager, bringe ein 2.Liga Team in die 1. Liga, Wechsel dann zu einem großem Verein und gewinne die Champions League. Wähle zwischen 620 lizensierten Teams aus 30 verschiedenen Ligen. Außerdem gab es eine erneute, aber diesmal nur leichte Grafikverbesserung.

Game-Engine, das war das wichtigste für die Entwickler für dieses FIFA. Ball und Spieler Physik wurde überarbeitet, wie zum Beispiel die Kollision von Spielern und Ball. Auch eine Auswahl zwischen 3 Spielgeschwindigkeiten war möglich. Durch Erfolge konnte man Punkte gewinnen, die man dann im Fanshop für neue Klubs, Bälle, Stadien und Co. ausgeben konnte, dieses System wurde ab FIFA 09 wieder abgeschafft.

FIFA 08, Online Modus für Europa ,für PS3-Besitzer und Fust für PC Besitzer.

Besitzer einer PS3 oder einer Xbox 360 durften sich über eine wundervolle Grafik freuen, die mit der PS2 oder der Xbox nicht zu vergleichen ist. Als PC-Besitzer schaut man bis heute wie auf eine Röhre. Denn Grafisch hat sich dort bis heute nichts verändert. Ein neues Schusssystem wurde Entwickelt, wo verschiedene Einflüsse wie Geschwindigkeit oder Position entscheidend sind.

Bea Pro wurde geschaffen, was später zu einem 10 vs. 10 Online Modus führen wird.

Man spielt nicht ein ganzes Team, sondern nur 1 Spieler.

Auf der Wii gibt es einen Party Modus, der FIFA zum Familienspiel machen soll.

Über 5 Millionen Mal verkauft, jedoch immer noch ziemlich verbuggt, sorgt FIFA 09 vor allem bei Online-Matches für viel Frust. Tore direkt beim Anstoß von der Mittelfeld Line, Eckstoßbugs, die direkt zum Tor führten?.

FIFA 10 wurde als BESTES FIFA ALLER ZEITEN angepriesen und enttäuschte nicht. Viele Bugs waren behoben, der 10. Vs. 10, Modus mit dem Zusatz eines Klubs, sorgt für viel Spaß. Ein Online Modus der halbwegs stabil läuft. Ein neues Dribbling-System bringt den Gegner und den Zuschauer zum Staunen. Eine schöne, leider manchmal zu Comichafte Grafik, lässt manche ?Zuschauer? ein Fragezeichen auf die Stirn zaubern. ?Ist das jetzt eine echte Liveübertragung oder nicht?!?!?

Leider war der  hochgepriesene Manager Modus zu verbuggt. Am bekanntesten war der 2 Milliarden Euro schulden Bug, der ein Spielen unmöglich machte.

Mittlerweile gibt es sogar eigene Online-Ligen, wie online-ligen.com, auf der Mann gegen andere Spieler in verschiedenen Ligen mit einem bestimmten Team spielt, welches man auf tauschen kann.

FIFA 11 kommt bald in die Regale, die Hardcorezocker haben alle schwächen in FIFA 10 aufgedeckt und bei einem Treffen in Kanada den Producern mitgeteilt. FIFA 11 wird wohl ein FIFA 10 mit noch weniger Bugs und weiteren kleinen Neuerungen, wie Game-Engine Veränderungen und dem 360°-Verteidigen.

PS: Auskopplungen wie die WM Spiele, FIFA Street oder FIFA 64 hab ich bewusst ausgelassen, da es dort meistens keine Neuerungen gab.

Weitere Themen: FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz