FIFA 12: Darum kommt die EM als DLC

Maurice Urban
1

Am Donnerstag gab EA die Veröffentlichung des unausweichlichen Spiels zur diesjährigen Fußball-EM bekannt. Eine kleien Überraschung gab es dennoch: Die EM 2012 kommt nicht als eigenständiges Spiel, sondern als Add-On für FIFA 12. Aber warum?

FIFA 12: Darum kommt die EM als DLC

Steve Frost, Communications Manager bei Electronic Arts, klärt die Sachlage gegenüber Gamasutra auf. Der Grund für die Veröffentlichung als DLC sei die große Beliebtheit von FIFA 12, mit über 10 Millionen Einheiten der erfolgreichste Ableger der Reihe. Die EM 2012 bietet da natürlich die perfekte Gelegenheit, um den Anhängern des Spiels weiteren Content zu bieten.

“Unserem Gefühl nach ist das der beste Weg, um das Spielerlebnis zu erweitern und unseren Fans neuen Content zu bieten”, so Frost. Durch die Integrierung der Europameisterschaft erhofft man sich logischerweise auch das Interesse der Fans von Nationalmannschaften und somit steigende Verkaufszahlen von FIFA 12.

“Wir erwarten, dass es einige Fans gibt, die FIFA 12 nicht besitzen, aber Interesse an der EM haben und deshalb beides kaufen.”

Viel wichtiger sei allerdings die Bereitstellung von neuen Inhalten für treue FIFA-Anhänger. Die EM 2012 wird am 24. April auf Xbox Live, PSN und für den PC zum Preis von rund 20€ erscheinen.

Weitere Themen: FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz