FIFA 12: iPhone wird Joypad und Bayern verliert gegen FCN

Sebastian Trepesch
3

Nürnberg gewinnt gegen Bayern München – zumindest bei mir. FIFA 12 für iPhone und iPad ist da, und fast alle Kommentare loben die neueste Version der Fußballsimulation.

Mit der App FIFA 12 kannst Du die Bundesliga und 21 weitere Ligen mit zwei Fingern auf iPhone und iPad spielen. 500 Mannschaften und mehr als 15.000 Spieler sind in der Anwendung für ein vorbildgetreues Erlebnis verzeichnet.

“Grafik und Steuerung wurden überarbeitet und bieten nun noch mehr WOW!-Effekte für unvergessliche Begegnungen”, sagt der Entwickler Electronic Arts von seinem neuesten Wurf. Die ersten Kommentare im App Store geben ihm recht und loben die iOS-Versionen.

Gut 1 Gigabyte sind die Dateien groß.

Wer iPad und iPhone beziehungsweise iPod touch hat, kann auf eine ganz neue Steueroption zurückgreifen. Der Tablet Computer dient als Bildschirm, auf ihm läuft das Spiel. Die Steuerung erfolgt auf Wunsch dagegen auf dem iPhone oder iPod touch. “Quasi die teuersten Joypads der Welt” nennt es EA augenzwinkernd. Die Steuer-App ist kostenlos:

FIFA 12 gibt es nicht nur für die iOS-Geräte, sondern auch für PlayStation 3, Xbox 360 und PC. “Mit EA Sports FIFA 12 startet die erfolgreichste Sportsimulations-Reihe der Welt heute in die neue Saison”, erklärt Electronic Arts. “Bereits vor der Veröffentlichung hat die Vorfreude auf FIFA 12 rekordverdächtige Höhen erreicht. Fans haben das Spiel weltweit schon 800.000 Mal vorbestellt, die FIFA 12 Demo für PlayStation 3, Xbox 360 und PC hat in den ersten sieben Tagen eine Rekordmarke von fast 3,5 Millionen Downloads erreicht. Nie wurde eine Demo von EA SPORTS häufiger heruntergeladen.”

Die Fußballsimulation wurde auf der gamescom 2011 zum „Best Console Game” gewählt, hat bei der E3 2011 den „E3 Game Critics Award” als „Best Sports Game” erhalten und bislang weitere 23 Auszeichnungen gewinnen können.

Weitere Themen: iPhone, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz
}); });