FIFA 13

Fußball hat einen neuen Namen: FIFA 13 ist das wohl umfangreichste Spiel der gesamten Serie und bringt etliche neue Features mit, die FIFA noch realistischer machen.

Der alljährliche Kampf zwischen den Vorzeigetiteln der Fußballspiele geht in die nächste Runde. FIFA 13 bietet noch mehr Realismus, packende Partien und eine ganze Menge Fußballfieber. Streift eure Trikots über, zieht die Stollen an und rauf aufs virtuelle Grün. Es wird wieder gezockt.

Das Sportspiel-Highlight FIFA 13 von Electronic Arts fängt die Dynamik des echten Fußballs ein und bringt künstliche Intelligenz, verbessertes Dribbling, Ballkontrolle und Kollision in neuen Maßstäben auf den PC, PlayStation 3 und die Xbox 360. Selten waren Ballkämpfe so spannend und realistisch wie in FIFA 13.

Dank des neuen Features Attacking Intelligence agieren computergesteuerte Spieler künftig noch glaubwürdiger, analysieren den Raum besser und setzen die Defensive stärker und intelligenter unter Druck. Auch das Feature Complete Dribbling sorgt für eine noch glaubwürdige Spielerfahrung in FIFA 13 und wurde von Spitzenfußballer Lionel Messi inspiriert.

Zum ersten Mal geht ein Fußball-Spiel weit über seine Grenzen hinaus und wird zu einem richtigen Kampf, wenn ihr Gegnern gegenübersteht, die einiges auf dem Kasten haben und euch so richtig ins Schwitzen bringen. Doch auch für euch ist etwas dabei: Dank der neuen Features zählt nunmehr Können mehr denn je. Beweist euch und werdet zum Meister in der Virtuellen Liga und bringt eure Lieblingsmannschaft groß raus!

Wenn ihr nun nicht länger an euch halten könnt und die Beine schon kribbeln, weil ihr unbedingt Hand an das neue FIFA 13 legen wollt, dann ladet euch kostenlos die FIFA 13 Demo herunter, ehe ihr ab dem 27. September endlich die Vollversion in der Hand halten könnt.

Zum Spielen wird ein gültiger Account bei Electronic Arts Distributionsplattform Origin benötigt.

Werdet zur digitalen Fußball-Legende im wohl umfangreichsten Spiel der gesamten FIFA-Serie und meistert die neuen Features, die FIFA 13 die Dramatik des echten Fußballs verleihen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Weitere Themen: gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, EA Sports

Alle Artikel zu FIFA 13
Jedes Jahr begeistert EA aufs Neue mit der lizenzgeladenen Fußball-Simulation. Alle Tricks, News und Hintergründe zu FIFA 13 gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

  1. 30.09.2011
    FIFA 13 – Move-Support soll mehr als nur ein Gimmick werden
  2. 30.09.2011
    FIFA 13 Demo
  3. 13.02.2012
    FIFA Street: Features werden vielleicht in FIFA 13 übernommen
  4. 15.05.2012
    FIFA 13: EA gibt die ersten neuen Features bekannt
  5. 04.06.2012
    FIFA 13: Einwechseln mit Kinect
  6. 15.05.2012
    FIFA 13: EA gibt die ersten neuen Features bekannt
  7. 04.07.2012
    FIFA 13: Steelbook Edition, T-Shirt exklusiv bei Amazon & Gamestop
  8. 03.08.2012
    EA Summer Showcase: Neuer Mass Effect DLC, FIFA13 zum Wii U Launch
  9. 14.08.2012
    FIFA 13: Neuer Trailer zeigt Messi und Co. in Aktion
  10. 03.09.2012
    FIFA 13: Cross-Plattform Multiplayer eher unwahrscheinlich
  11. 06.09.2012
    FIFA 13: Offizieller Soundtrack enthüllt
  12. 06.09.2012
    PES 2013: Konamis Fußballsimulation kommt vor FIFA 13
  13. 09.09.2012
    FIFA 13: Neues Video erklärt die First Touch Control
  14. 11.09.2012
    FIFA 13: Demo ab sofort verfügbar
  15. 12.09.2012
    FIFA 13: PS3-Demo kommt heute Nachmittag
  16. 14.09.2012
    FIFA 13: EA freut sich über 2 Millionen Demo Downloads
  17. 26.09.2012
    FIFA 13: EA knackt 1 Million Vorbestellungen
  18. 03.10.2012
    FIFA 13: 4,5 Millionen Verkäufe in fünf Tagen
  19. 05.10.2012
    FIFA 13 Wii Eklat: Gleiches Spiel – neue Nummer
  20. 11.10.2012
    FIFA 13: Update sorgt für zahlreiche Fixes
  21. 05.11.2012
    FIFA 13: Patch behebt weitere Fehler
  22. 05.11.2012
    FIFA 13: Knackt die Millionenmarke in Deutschland
  23. 16.11.2012
    FIFA 13: Wii U Trailer veröffentlicht
  24. 31.12.2012
    EA: Schaltet Server für zahlreiche Sportspiele ab
  25. 07.01.2013
    FIFA 13: 2012 das erfolgreichste Spiel in Deutschland
  26. 07.01.2013
    FIFA 13: 2012 das erfolgreichste Spiel in Deutschland

FIFA 13 – Move-Support soll mehr als nur ein Gimmick werden

FIFA 12 steht gerade mal seit ein paar Tagen in den Läden, doch die Arbeit an FIFA 13 hat natürlich schon längst begonnen. Dort möchte EA übrigens auch einen Support für die Bewegungssteuerung Move einbauen.

Und wenn es nach Executive Producer David Rutter geht, soll dieser Support nicht nur als bloßes Werbemittel dienen. Im Official Playstation Magazine meinte er, dass er die PS3-Bewegungssteuerung vernünftig einsetzten möchte.

“Es geht darum, es wirklich in einer guten Art und Weise zum Teil des Spiels zu machen, anstatt es als klischeehaftes Marketing-Gimmick zu nutzen.”

Andrew Wilson von EA Sports fügte hinzu, dass der Fokus immer noch auf dem 11-gegen-11 liegen würde und man dort einige Verbesserungen vornehmen will.
Erst einmal dürfen wir uns aber noch mit FIFA 12 die Zeit verbringen, wenn ihr wissen wollt, ob ihr euch den Titel zulegen sollt, wäre ein Blick auf unseren FIFA 12 Test vielleicht gar nicht so verkehrt.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13 Demo

Mit der Fifa 13 Demo kannst du eines der erfolgreichsten Videospiele aller Zeiten kostenlos ausprobieren und nachempfinden, warum Millionen Zocker auf der ganzen Welt alljährlich Geld für die neueste FIFA-Version ausgeben.

Was ist neu in der Fifa 13 Demo?

Fifa 13 ist im Vergleich zum Vorgänger Fifa 12 nur ein kleines Update – viel mehr erwarten viele Fifa-Fans jedoch auch gar nicht. Es ist viel mehr die Aktualisierung der Teams, die die verschiedenen Spieler reizt. Der Transfermarkt ist ständig in Bewegung und alltäglich wechseln Spieler den Verein. Fifa 13 geht noch einen Schritt weiter: Mit der Echtzeit-Aktualisierung werden die Spiele – solange die Konsole oder der PC mit dem Internet verbunden ist – ständig den aktuellen Ereignissen im echten Leben angepasst.

Erst vor kurzem verletzte sich Bastian Schweinsteiger bei einem Spiel des FC Bayern. Hat der Spieler dies in den Optionen aktiviert und wünscht er es, kann er genau diese Verletzung auch ins Spiel übertragen. Nicht nur das: Auch Formveränderungen können in das eigene Spiel übertragen werden. Werden Spieler also im Laufe der Saison immer schlechter werden, wird dieser Verlauf auch im eigenen Spiel reflektiert. Das führt natürlich dazu, dass gewisse Events aus der Hand des Spiels genommen werden – deswegen ist diese Option auch optional.

Nun hat Entwickler EA zudem die Ballführung der Spieler stark verändert. Der Ball ist nun sehr viel weiter vom Spieler entfernt, sodass die Verteidiger den gegnerischen Stürmer wesentlich einfacher vom Ball trennen können.

Mit der Fifa 13 Demo könnt ihr die neueste Version im Voraus ausprobieren
Mit der Fifa 13 Demo könnt ihr die neueste Version im Voraus ausprobieren

Fifa-Fans werden also wie jedes Jahr in die Läden strömen und Fifa 13 millionenfach kaufen. Die Fifa 13 Demo dient heute weniger als Hilfe zur Kaufsentscheidung. Stattdessen ist es eher ein Vorgeschmack zur Steigerung der Vorfreude auf die sowieso bereits bestellte Vollversion des Spiels. Borussia Dortmund, Arsenal London, AC Mailand, Juventus Turin und Manchester City stehen in der Demo zum Anzocken bereit. Auf dem PC wir die Demo über den Origin-Clienten heruntergeladen, den wir zum Download anbieten.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA Street: Features werden vielleicht in FIFA 13 übernommen

Das FIFA Franchise besteht nicht nur aus den alljährlich erscheinenden Ablegern der Hauptreihe, dieses Jahr wird es auch ein neues FIFA Street geben. Und dieses könnte möglicherweise als Inspiration für FIFA 13 dienen.

Gegenüber Eurogamer sprach Creative Director Gary Paterson über die Kooperation zuwischen den beiden Teams. FIFA Street basiert auf der gleichen Engine wie FIFA 12, wodurch man einige Features nahezu direkt übernehmen konnte. Im Gegenzug überlegt man gerade die Integration einiger Funktionen von FIFA Street in FIFA 13.

“Aaron (McHardy, FIFAs Lead Gameplay Designer) und sein Team analysieren derzeit die Sachen, die wir übernommen haben. Als ich an FIFA gearbeitet habe, wollten wir immer ein Dribbling-System haben, das dem von Street ähnlich ist”, so Paterson. “Aber es war immer eine große Herausforderung für uns, da so viele Animationen benötigt werden. Diese Dinge werden derzeit abgeschätzt.”

Der vierte Teil von erscheint bereits nächsten Monat für PS3 und Xbox 360, wer sich das Spiel vor Release am 15. März vorbestellt, erhält das Adidas All-Star Team und einen neuen Spielort als Bonus. Natürlich wird es dieses Jahr auch ein FIFA 13 geben, eine offizielle Ankündigung steht aber noch aus.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: EA gibt die ersten neuen Features bekannt

Konkurrent PES hat bereits vorgelegt, jetzt zieht Electronic Arts nach und enthüllte einige Details zu FIFA 13. Wie üblich kommt die Fußballsimulation mit einigen Änderungen im Spielverhalten daher.

Im Herbst wird man wieder das volle Lizenzpaket genießen und sich auf dem Fußballrasen austoben können, denn dann erscheint FIFA 13 für nahezu alle Plattformen. Diesmal macht man übrigens auch von den Bewegungssteuerungen Move und Kinect Gebrauch.

Das Team von EA Canada hat natürlich fleißig an spielerischen Verbesserungen gearbeitet und so vor allem das Spielerverhalten ohne Ball sowie das Defensivverhalten verbessert. Zweikämpfe sind so nun realistischer, Spieler zerren an Trikots, setzten ihren Körper verstärkt ein und drängen den Spieler zum Ballverlust. Zudem hat man auch das Dribblingsystem verbessert, Laufwege angepasst und EA verspricht eine variantenreiche Ballkontrolle – Schluss ist also mit vorhersehbaren Spielzügen.

Weiterhin wurde auch an den Freistößen gebastelt, die von den Fans gewünschten Änderungen am Karriere-Modus wurden ebenfalls umgesetzt. EA wird mit “FIFA 13″ zudem wieder stark auf Online-Features setzen.

“Wir feilen weiter an dem besten Sportspiel der Welt und das mit Innovationen, die die Dramatik des echten Fußballs einfangen”, so David Rutter, FIFA 13 Executive Producer. “Diese Neuerungen werden sich in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Dribbling, Ballkontrolle und Kollisionen deutlich bemerkbar machen. Den „Kampf um den Ball“ haben wir wörtlich genommen und ihn auf das gesamte Spielfeld, auch abseits des unmittelbaren Zweikampfs erweitert. Das bringt im Angriff neue Freiheiten und macht das Spielen kreativer.”

Die ersten Screenshots zu “FIFA 13″ findet ihr in der Galerie unten.

Bildergalerie FIFA_13

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: Einwechseln mit Kinect

Electronic Arts schaute kurz bei Microsofts E3 Pressekonferenz vorbei und sprach über seine beiden kommenden EA Sports Titel, FIFA 13 und Madden NFL 13.

FIFA 13 kommt bekanntlich mit Kinect-Support daher, doch keine Angst: Bewegungssteuerung scheint nicht zum Einsatz zu kommen. Vielmehr werdet ihr eure Stimme nutzen, um in etwa Einwechslungen vorzunehmen. Kinect reagiert zudem auf eure  Gefühle, schnauzt ihr den Schiedsrichter so nach einer Fehlentscheidung an, bekommt ihr gleich einen Spruch von den Kommentatoren zu hören.

Bei Madden NFL 13 wird Kinect vor allem zur Vorbereitung von Spielzügen benutzt, die üblichen Football Kommandos werden so erkannt und durchgeführt.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: EA gibt die ersten neuen Features bekannt

Konkurrent PES hat bereits vorgelegt, jetzt zieht Electronic Arts nach und enthüllte einige Details zu FIFA 13. Wie üblich kommt die Fußballsimulation mit einigen Änderungen im Spielverhalten daher.

Im Herbst wird man wieder das volle Lizenzpaket genießen und sich auf dem Fußballrasen austoben können, denn dann erscheint FIFA 13 für nahezu alle Plattformen. Diesmal macht man übrigens auch von den Bewegungssteuerungen Move und Kinect Gebrauch.

Das Team von EA Canada hat natürlich fleißig an spielerischen Verbesserungen gearbeitet und so vor allem das Spielerverhalten ohne Ball sowie das Defensivverhalten verbessert. Zweikämpfe sind so nun realistischer, Spieler zerren an Trikots, setzten ihren Körper verstärkt ein und drängen den Spieler zum Ballverlust. Zudem hat man auch das Dribblingsystem verbessert, Laufwege angepasst und EA verspricht eine variantenreiche Ballkontrolle – Schluss ist also mit vorhersehbaren Spielzügen.

Weiterhin wurde auch an den Freistößen gebastelt, die von den Fans gewünschten Änderungen am Karriere-Modus wurden ebenfalls umgesetzt. EA wird mit “FIFA 13″ zudem wieder stark auf Online-Features setzen.

“Wir feilen weiter an dem besten Sportspiel der Welt und das mit Innovationen, die die Dramatik des echten Fußballs einfangen”, so David Rutter, FIFA 13 Executive Producer. “Diese Neuerungen werden sich in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Dribbling, Ballkontrolle und Kollisionen deutlich bemerkbar machen. Den „Kampf um den Ball“ haben wir wörtlich genommen und ihn auf das gesamte Spielfeld, auch abseits des unmittelbaren Zweikampfs erweitert. Das bringt im Angriff neue Freiheiten und macht das Spielen kreativer.”

Die ersten Screenshots zu “FIFA 13″ findet ihr in der Galerie unten.

Bildergalerie FIFA_13

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: Steelbook Edition, T-Shirt exklusiv bei Amazon & Gamestop

Ganz große FIFA-Fans können dieses Jahr ihre Treue zum Franchise noch deutlicher unter Beweis stellen: Electronic Arts bestätigte nun den Deutschland-Release einer Ultimate Steelbook Edition von FIFA 13.

Wie bei er zuletzt schon für Großbritannien vorgestellten Limited Edition sind hier 24 FIFA Ultimate Team Gold-Sets enthalten, wöchentlich wird Käufern ein Set zur Verfügung gestellt. Ebenfalls mit dabei sind 10.000 Credits für den EA Sports Football Club Katalog, mit denen ihr euch zusätzliche Items wie Trikots, spezielle Torjubel oder besondere Partien freischalten könnt.

Die Credits sind zudem auch als Vorbesteller-Bonus bei den normalen Editionen von FIFA 13 enthalten. Logischerweise ist auch das Hauptspiel mit dabei, alles verpackt im stylischen Steelbook. Die Ultimate Steelbook Edition ist exklusiv für und bei Amazon.de erhältlich. Der Preis liegt bei rund 80€.

Gamestop bietet ebenfalls ein kleines Extra an, hier bekommt ihr nämlich ein exklusives T-Shirt.

“FIFA 13″ wird am 27. September für PS3 (mit Move-Unterstützung), Xbox 360 (mit Kinect), Wii, PC, PS2, PSVita, Nintendo 3DS, PSP, iPhone, iPad, iPod touch, Mattel Intellivision und den C64 veröffentlicht.

Zum Inhaltsverzeichnis

EA Summer Showcase: Neuer Mass Effect DLC, FIFA13 zum Wii U Launch

Bevor übernächste Woche die gamescom in Köln stattfindet, hat Electronic Arts bei seinem alljährlichen Summer Showcase ein paar neue Sachen vorgestellt.

Wie erwartet hat der Publisher den Leviathan DLC für Mass Effect 3 offiziell angekündigt. Der Zusatzinhalt spielt im selben Zeitraum wie das Hauptspiel und wird weitere Infos zur Herkunft der Reaper überbringen. Im Sommer soll Leviathan für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen.

EA bestätigte zudem, dass “Mass Effect 3″, “Madden NFL 13″ und FIFA 13 zum Launch der Wii U veröffentlicht werden. Im Showcase wurden die speziellen Features dieser Version gezeigt, welche das Spielerlebnis noch angenehmer gestalten sollen. Bei “FIFA 13″ kann so das Wii U GamePad bei Freistößen oder zum Einwechseln von neuen Spielern genutzt werden. Wie das Ganze funktioniert, zeigen euch ein paar Screenshots in der Galerie.

Natürlich durfte auch das Die Sims Franchise nicht fehlen, im November erscheint mit Die Sims 3: Seasons ein weiteres Add-On, welches “dramatische Wettereffekte” und zahlreiche saisonale Aktivitäten bietet. Weiterhin zeigte EA einige seiner mobilen- und free-to-play Titel, unter anderem stellte man einen neuen Spielmodus und Supercars für Need for Speed: World vor.

Bereits vor dem Event kündigte man Army of Two: The Devil’s Cartel an.

Bildergalerie FIFA13-WiiU

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: Neuer Trailer zeigt Messi und Co. in Aktion

Da FIFA gerade in Deutschland immer sehr erfolgreich ist, zeigt Electronic Arts FIFA 13 natürlich auch auf der gamescom. Und wer selber nicht in Köln dabei ist, kann sich immerhin einen neuen Trailer anschauen.

Im FIFA 13 gamescom Trailer wird uns ein Überblick der neuen Features geboten. Dank der neuen Dribbling-Funktion kann man zum Beispiel mit Barcelonas Lionel Messi ohne Probleme durch gegnerische Abwehren tanzen. Veränderungen an der Spieler-KI und der Ballannahme ermöglichen dabei noch flüssigere Kombinationen und Spielzüge.

Wer seine Skills vor den Saison-Spielen lieber noch etwas aufpolieren möchte, kann dies mit ein paar Trainingsspielen machen. Ab dem 28. September wird FIFA 13 () für nahezu alle Systeme in den Läden stehen.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: Cross-Plattform Multiplayer eher unwahrscheinlich

Wer kennt es nicht: Euer bester Kumpel zockt FIFA auf der PS3, ihr seid aber Fan der Xbox 360 Version – zusammen im Multiplayer-Zocken ist hier leider nicht möglich. Und auch für die Zukunft sollte man sich hier keine Hoffnungen machen.

FIFA 13 Executive Producer David Rutter wurde im Interview mit AusGamers gefragt, ob es in der Reihe denn jemals Cross-Plattform Multiplayer geben würde. Die Antwort fällt enttäuschend aus, Rutter kann sich solch eine Funktion abseits der Features für den EA Sports Football Club nämlich nicht vorstellen.

“Ich kann mir nicht vorstellen, dass man jemals auf verschiedenen Konsolen gegeneinander spielen kann. Wenn es aber um Sachen wie Profile oder das Teilen von Dingen geht, dann ist es auf jeden Fall machbar und wir sind (Microsoft, Sony und Apple) dankbar, dass sie uns dies ermöglichen.”

Für neue Features lassen sich die Entwickler ohnehin gerne etwas länger Zeit. Zwar wartet die FIFA Reihe jedes Jahr mit ein paar Neuerungen auf, an umfangreichen neuen Features arbeitet man durchaus aber auch einmal mehrere Jahre.

“Manche Sachen brauchen einfach länger als ein Jahr: Die Player-Impact Engine war über zwei Jahre in Entwicklung, ähnlich war es beim Be A Goalkeeper Modus. Sie wurden abseits des Zyklus von ein paar Leuten gemacht.”

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: Offizieller Soundtrack enthüllt

Den Großteil eurer Spielzeit in FIFA 13 werdet ihr zwar auf dem Platz verbringen, doch auch in den Menüs müsst ihr euch immer wieder mal aufhalten. Zum Glück hat EA wieder für passende musikalische Untermalung gesorgt.

Rund 50 Künstler aus 12 Ländern haben sich am nun enthüllten FIFA 13 Soundtrack beteiligt und für die größte Musikauswahl des Franchises gesorgt. Mit dabei sind zum Beispiel Flo Rida, Bloc Party, Kasabian, aber auch etwas unbekanntere Acts wie Crystal Fighters, Young Empires und Atlas Genius.

FIFA 13 () wird am 28. September für die drei üblichen Plattformen erscheinen, zum Launch der Wii U wird es ebenfalls eine Version geben. Am 11. September kommt übrigens eine FIFA 13 Demo für PC, Xbox 360 und Playstation 3. Hier der komplette Soundtrack:

Band/Künstler Song/Track
Animal Kingdom Get Away With It
Ashtar Command Mark IV feat. Joshua Radin
Astro Panda
Atlas Genius If So
Band Of Horses Feud
Bastille Weight Of Living, Part 2
Bloc Party We Are Not Good People
Cali Outta My Mind
Clement Marfo & The Frontline Us Against The World
Crystal Fighters Follow
deadmau5 feat. Gerard Way Professional Griefers
Django Django Hail Bop
Duologue Get Out While You Can
Elliphant  TeKKno Scene feat. Adam Kanyama
Featurecast Got That Fire (Oh La Ha) (feat. Pugs Atomz)
Fitz And The Tantrums Spark
Flo Rida feat. Lil Wayne Let It Roll, Part 2
Foreign Beggars & Bare Noise See The Light
Hadouken! Bliss Out
Imagine Dragons On Top Of The World
Jagwar Ma What Love
Kasabian Club Foot
Jonathan Boulet You’re A Animal
Kimbra Come Into My head
Kitten G#
Kraftklub Eure Mädchen
Ladyhawke Black White & Blue
Madeon Finale
Matisyahu Searchin
Metric Speed The Collapse
Miike Snow Paddling Out
Passion Pit I’ll Be Alright
Reptar Sweet Sipping Soda
Reverend And The Makers Shine The Light
Rock Mafia Fly Or Die
The Royal Concept Goldrushed
Royal Teeth Wild
Santigold Big Mouth
St. Lucia September
Stepdad Jungles
The Chevin Champion
The Enemy Saturday
The Heavy Don't Say Nothing
The Presets Ghosts
Two Door Cinema Club Sleep Alone
Walk The Moon Quesadilla
Wretch 32 Blur
Youngblood Hawke We Come Running
Young Empires Rain Of Gold
Zemaria Past 2
Zum Inhaltsverzeichnis

PES 2013: Konamis Fußballsimulation kommt vor FIFA 13

Nachdem wir uns mit zwei Demos bereits einen ausführlichen Eindruck von Pro Evolution Soccer 2013 machen durften, gab Publisher Konami nun den offiziellen Release-Termin des Spiels bekannt.

Am 20. September wird PES 2013 für PC, Xbox 360 und die Playstation 3 erscheinen, Konami schickt sein Spiel somit rund eine Woche vor FIFA 13 ins Rennen. Termine für die PS2, PSP, Wii und 3DS Versionen gibt es übrigens noch nicht.

Konami möchte “PES 2013″ mit zahlreichen Änderungen Attraktiv machen, die ProActive AI und die Player ID sollen die Fußballsimulation so realistisch und unberechenbar wie nie zuvor machen. Außerdem hat man das Lizenzpaket aufgestockt, neben 150 lizenzierten Vereinsmannschaften gibt es auch 17 Nationalteams und die exklusive Lizenz für die Champions League.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: Neues Video erklärt die First Touch Control

Electronic Arts verzichtet bei FIFA 13 zwar auf große Neuerungen, ganz ohne Features kommt die diesjährige Fußballsimulation aber doch nicht aus. Die First Touch Control soll das Spielerlebnis noch weiter verbessern.

Ein neuer Trailer zeigt uns, wie sich die First Touch Control im Spiel auswirkt. Durch umfangreiche Änderungen an der Ballkontrolle werden Zweikämpfe nun weniger berechenbar. Besonders bei langen Bällen haben Verteidiger zusätzliche Möglichkeiten, den Ball abzufangen.

Doch auch die Stürmer haben einen Vorteil, durch die First Touch Control können sie sich im Strafraum nämlich deutlicher agiler bewegen. FIFA 13 erscheint am 28. September, schon am Dienstag landet jedoch eine Demo auf Xbox Live und Co.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: Demo ab sofort verfügbar

Spiele kann man vor dem Kauf eigentlich gar nicht genug testen und FIFA 13 ist da keine Ausnahme. Electronic Arts veröffentlichte nun wie versprochen die Demo zur diesjährigen Fußballsimulation FIFA 13. Also Download starten und ausprobieren!

Die FIFA 13 Demo steht ab sofort für den PC und die Xbox 360 als Download bereit, die Version für das Playstation Network folgt morgen. In der Probeversion stehen euch fünf Teams bereit, neben dem deutschen Meister Borussia Dortmund könnt ihr so auch als AC Milan, Juventus Turin, Manchester City und Arsenal London spielen.

EA hat sich bei FIFA 13 wieder auf die Verbesserung von Details konzentriert, unter anderem soll die First Touch Control für ein noch flüssigeres Spielgefühl sorgen. Weiterhin wurde das Dribblingsystem verbessert und Zweikämpfe sollen nun noch realistischer ausfallen.

Herunterladen könnt ihr die Demo hier für den PC oder hier für die Xbox 360. Die Vollversion von FIFA 13 () kommt am 28. September.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: PS3-Demo kommt heute Nachmittag

Eigentlich sollte die PS3-Version der FIFA 13 Demo schon längst zum Download bereitstehen, Electronic Arts ist da aber wohl in ein paar Schwierigkeiten geraten. Doch keine Angst, allzu lange müssen Sony-Fans nicht mehr auf die Probeversion warten.

Wie der offizielle Twitter-Feed bekannt gab, soll die FIFA 13 Demo gegen 17 Uhr unserer Zeit endlich auch für die Playstation 3 verfügbar sein – hoffentlich kann man diesen Termin dieses Mal auch einhalten. Die Demo stellt euch fünf Teams bereit, darunter der amtierende deutsche Meister Borussia Dortmund.

Bereits seit gestern kann die Probeversion auf dem PC und der Xbox 360 angezockt werden. FIFA 13 () erscheint am 28. September für nahezu alle Plattformen, bereits eine Woche früher kommt der große Konkurrent PES 2013 in die Läden. Ob Konami dieses Jahr endlich wieder aufschließen kann? Postet eure Eindrücke zu den Demos der beiden Spiele doch in die Comments.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: EA freut sich über 2 Millionen Demo Downloads

Die Nachfrage nach der FIFA 13 Demo war wie erwartet groß und auch die Probleme bei der PS3 Version konnten das Interesse nicht schmälern. EA kann mit den Zahlen zumindest sehr zufrieden sein.

Gerade einmal drei Tage ist die FIFA 13 Demo erhältlich, dennoch wurde die Probeversion bereits 2 Millionen Mal heruntergeladen. Dies ist ein Anstieg von rund 29 Prozent im Vergleich zur Demo von FIFA 12, ein ähnlicher Trend lässt sich bei den Vorbestellerzahlen erkennen.

Über 857.000 Kopien von FIFA 13 wurden bereits vorbestellt, ein Anstieg von 37% im europäischen Markt. In Nordamerika liegen die Vorbestellerzahlen sogar 67% höher als im Vorjahr. FIFA 13 () erscheint am 28. September für PC, Xbox 360 und Playstation 3.

Wer sich die Wartezeit verkürzen möchte, der kann sich die Demo ab sofort per Xbox Live, Origin und im Playstation Network herunterladen und mit Borussia Dortmund, AC Milan, Juventus Turin, Manchester City und Arsenal London spielen.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: EA knackt 1 Million Vorbestellungen

Was würde EA nur ohne die FIFA Reihe machen. Schon im vergangenen Jahr war die Fußballsimulation der erfolgreichste Titel des Publisher und das wird wohl auch 2012 wieder der Fall sein.

EA gab nun bekannt, dass FIFA 13 bereits über 1 Million Mal vorbestellt wurde, die Demo haben mittlerweile sogar 4,6 Millionen Spieler heruntergeladen. Die offizielle Facebook-Seite kann über 10 Millionen Fans vorweisen und nach Release der Demo wurde FIFA 13 alle 1,3 Sekunden auf Twitter, YouTube und Co. erwähnt.

Diese Zahlen lassen EA auf den “größten Sportspiel Launch überhaupt” hoffen. In Nordamerika ist FIFA 13 () bereits zu haben, hierzulande erscheint das Spiel offiziell erst am 28. September für nahezu alle Plattformen, eine Version für die Wii U folgt zum Launch der Konsole.

Via: Gamesindustry.biz

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: 4,5 Millionen Verkäufe in fünf Tagen

König Fußball regiert die Welt: Electronic Arts hat mit dem Launch von FIFA 13 wie erwartet wieder große Erfolge erzielt und dabei sogar ein paar Rekorde gebrochen.

In nur fünf Tagen haben sich über 4,5 Millionen Fußballfans “FIFA 13″ auf den verschiedenen Plattformen zugelegt, der Titel ist somit nicht nur der erfolgreichste Launch des Jahres, sondern auch der größte Launch eines Sportspiels überhaupt. In rund 40 Ländern war FIFA 13 auf Platz 1 der Verkaufscharts, unter anderem auch in Großbritannien, das Spiel innerhalb von zwei Tagen 1,23 Millionen Mal verkauft wurde.

Und wer schon Geld ausgibt, der zockt natürlich auch ordentlich: Am 30. September waren 800.000 Spieler gleichzeitig online, seit Launch wurden bereits 66 Millionen Game Sessions mit rund 600 Millionen Spielminuten gestartet.

FIFA 13 () ist ab sofort für so ziemlich jede Plattform erhältlich, eine Wii U Version folgt am 18. November. Wer einen kleinen Vorgeschmack möchte, kann sich übrigens eine Demo herunterladen.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13 Wii Eklat: Gleiches Spiel – neue Nummer

Join the Shitstorm Club: »50 Euro in die Mülltonne«, »Unverschämt«, »Was EA hier mit den Wii-Kunden macht, ist eine bodenlose Frechheit!« Auf und in den FIFA 13 Foren brennt die Luft. Anlass für die neuste Runde des zuletzt so beliebten Freizeitvergnügens Gamer vs. Electronic Arts ist die Wii-Version von FIFA 13. Die scheint – bis auf die aktualisierten Kader und ein paar neue Menus – eine exakte Kopie von FIFA 12 zu sein. Die Unterschiede zum Vorgänger sind so gering, dass sich selbst das offizielle Nintendo Magazin nicht über eine Wertung von 30 % hinauswagte.

Während FIFA 13 auf der Wii mit desaströsen Wertungen abgestraft wird, versuchte das US-Magazine Wired bei EA eine Stellungnahme zu bekommen. Dort ließ man verlautbaren, dass die neue Wii-Fassung der populären Fußball-Simulation zwar keine neuen Modi beinhalte, dafür aber das “gleiche großartige Gameplay” biete.

Damit stellen sich grundsätzliche Fragen. Zum einen dürfen sich Wii-Besitzer fragen, ob Publisher EA Nintendos erfolgreiche Konsole insgeheim schon abgeschrieben hat, um sich voll auf die Wii U konzentrieren zu können. Sollte dies der Fall sein, dürfte “FIFA 13″ nicht die Ausnahme bleiben. Nicht weniger interessant ist die Frage, warum EA den Kritikern des alljährlichen FIFA-Franchisings so plump in die Hände spielt. Konnte man sich bisher stets mit neuen Modi, einer verbesserten Engine und überarbeitetem Gameplay aus der Kaufgrund-Affäre ziehen, haftet der Marke FIFA nun die Aura einer lieblosen Mogelpackung an. Die letzte Frage stammt von GIGA-Redakteur Thomas Goik, der auf meine persönliche Berichterstattung zum Eklat mit den Worten: »Ist das denn überhaupt legal?« regierte. Gute Frage!

Uns interessiert vor allem, was ihr zur aktuellen “FIFA 13″-Version auf der Wii zu sagen habt. Besitzer dieser Fassung mögen bitte vortreten und ihre Erfahrungen teilen.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: Update sorgt für zahlreiche Fixes

Schon kurz nach Release von FIFA 13 hatten viele Spieler Probleme. Besonders im Karrieremodus gab es einige Bugs, die Electronic Arts nun aber mit einem Update beheben wird.

Am Wochenende landet das erste große FIFA 13 Update auf den Konsolen, bereits jetzt dürftet ihr den Patch für die PC-Version herunterladen können. Das Update konzentriert sich dabei vor allem auf den Karrieremodus, die nervigen Crashes sollen ab sofort der Vergangenheit angehören.

Zudem haben die Entwickler auch an den Online-Funktionen des Spiels gearbeitet uns so etwa das Matchmaking und die Stabilität der Online-Sessions verbessert. Unten findet ihr eine komplette Liste der Änderungen. FIFA 13 () ist seit Ende September erhältlich und hat sich in den ersten fünf Tagen bereits 4,5 Millionen Mal verkauft.

Electronic Arts darf sich somit trotz der großen Probleme über einen vollen Verkaufserfolg freuen – seit Jahren ist die Fußballsimulation der erfolgreichste Titel aus dem EA Sports Segment.

  • Connection stability in Online Seasons when finding an opponent in the Arena, and at kick-off.
  • Career Mode freeze while starting a new career with free agents.
  • Career Mode hangs when using Game Face.
  • Stability in Career Mode when players retire or are being bought back from loan.
  • Users will no longer be able to lower difficulty settings in a FUT Seasons match.
  • Freeze in FUT Online Tournament HUB on PS3.
  • Napoli of Serie A will now have fully authentic kits and crests in FIFA and FIFA Ultimate Team.
  • Legacy defending and passing assistance options removed in Pro Clubs.
  • Freeze in Pro Clubs Results screen.
  • Matchmaking settings in Pro Clubs (with “ANY” and “Match Keeper”) will provide the desired results.
  • Changes made in National Squad not properly reflected in Manager Mode screen.
  • (PC Only) Freeze while retrieving Hospitality Settings.
Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: Patch behebt weitere Fehler

FIFA 13 Fans haben weiterhin mit zahlreichen Bugs zu kämpfen: Partien werden in der 70. Minute plötzlich abgebrochen, Bälle verschwinden und auch sonst scheint bei der Fußballsimulation von EA selbst einen Monat nach Launch noch nicht alles wirklich rund zu laufen.

Am Wochenende veröffentlichte man nun einen neuen FIFA 13 Patch, welcher einige der Fehler beheben soll. Neben der Online-Konnektivität und dem genannten Verschwinden des Balles hat sich das Team auch um Probleme im Karriere-Modus und die richtigen Trikots für ein paar brasilianische Vereine gekümmert.

Die kompletten Patchnotes findet ihr im offiziellen Forum. Vorerst ist der Patch nur für die PC-Version des Spiels verfügbar, bald sollen jedoch Versionen für Xbox 360 und Playstation 3 folgen.

FIFA 13 () konnte sich mittlerweile über 7,5 Millionen Mal verkaufen, Ende Oktober wurde der Titel für seine Verkaufszahlen mit mehreren BIU Sales Awards ausgezeichnet.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: Knackt die Millionenmarke in Deutschland

Schon im Oktober stellte FIFA 13 einen BIU Sales Rekord auf, jetzt konnte Electronic Arts sein Ergebnis von 500.000 Verkäufen noch einmal deutlich steigern.

FIFA 13 knackte Ende Oktober, also gerade einmal einen Monat nach Launch, nämlich die Millionenmarke in Deutschland und wird deshalb mit dem BIU Sales Multiplattform Award ausgezeichnet.  Bei FIFA 12 brauchte man noch doppelt so lange bis zum Erreichen des Meilensteins.

Über 200.000 Einheiten stammen dabei von der Xbox 360 Version, welche damit den BIU Platin-Award erhielt. Diesen gibt es auch für Need for Speed: The Run auf der Playstation 3, Capcom freut sich über 100.000 Verkäufe un einen Gold-Award für Resident Evil 6.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: Wii U Trailer veröffentlicht

In zwei Tagen erscheint die Wii U in Nordamerika und Electronic Arts ist pünktlich zum Launch mit einem seiner erfolgreichsten Titel vertreten. In einem neuen Trailer zeigt man uns, was die Wii U Version von FIFA 13 so drauf hat.

Die Wii U Version von FIFA 13 muss sich hinter PS3 & 360 nicht verstecken. EA verspricht, dass alle Features auch auf der Nintendo Konsole dabei sind, inklusive dem Online-Modus. Hinzu kommen einige nette Gimmicks für das Wii U GamePad.

Dieses kann unter anderem für die Einwechslung von Spielern und sonstigen Taktikeinstellungen verwendet werden. Wie das Ganze genau aussieht, verraten euch der Trailer und die Screenshots. Am 30. November erscheint die Wii U hierzulande, FIFA 13 ist einer der Launch Titel.

Bildergalerie fifa13-wii-u

Zum Inhaltsverzeichnis

EA: Schaltet Server für zahlreiche Sportspiele ab

Publisher Electronic Arts wird im kommenden Jahr zahlreiche Online-Dienste seiner Sportspiele einstellen. Besonders die Server der 2010 veröffentlichten Sportspiele sind betroffen.

Im Januar werden unter anderem die Server von FIFA 11, Madden 11, NHL 11, “NBA Jam” und “NBA Live 10″ heruntergefahren – da der Release von “NBA Live 11″ und “NBA Live 13″ nie zustande kam, hat EA kein einziges Online-Basketball Spiel mehr und übergibt Konkurrent 2K Games somit quasi endgültig die Kontrolle über das Genre.

Hier die komplette Liste der von der Server-Abschaltung betroffenen Spiele:

January 19, 2013 — Online Services Shutdown

  • Trenches II for iPad, iPhone and iPod touch

January 14, 2013 — Online Services Shutdown

  • The Sims 2 for PC/MAC and TheSims2.com

January 11, 2013 — Online Services Shutdown

  • FIFA Soccer 11 for PC, PS3, Wii & Xbox 360
  • FIFA Soccer 11 Ultimate Team for PS3 & Xbox 360
  • Madden NFL 11 for PS3, Wii & Xbox 360
  • Madden NFL 11 Ultimate Team for PS3 & Xbox 360
  • NBA JAM for PS3 & Xbox 360
  • NBA LIVE 10 for PS3 & Xbox 360
  • NCAA Football 11 for PS3 & Xbox 360
  • NHL 11 for PS3 & Xbox 360
  • NHL 11 Ultimate Team for PS3 & Xbox 360

Via: GI.biz

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: 2012 das erfolgreichste Spiel in Deutschland

Deutschland liebt Fußball. Zu sehen ist dies auch an den deutschen Games-Jahrescharts: Electronic Arts konnte mit seiner Fußballsimulation einmal mehr die Spitzenposition für sich behaupten.

Die PS3-Version von FIFA 13 ist laut media control das erfolgreichste PC- und Konsolen-Spiel im Jahr 2012 und tritt damit die Nachfolge von FIFA 12 an. Kein Wunder, schließlich konnte der Titel schon schon Anfang November die Millionenmarke knacken. Dahinter folgt Activision mit zwei Spielen, nämlich Diablo 3 und der PS3-Version von Call of Duty: Black Ops 2.

Auch Assassinen-Abenteuer scheinen den Deutschen zu gefallen, auf Platz vier landet so Ubisoft mit Assassin’s Creed 3. Nintendo ist ebenfalls mit einem Titel in den Top 5 dabei, “New Super Mario Bros. 2″ scheint bei 3DS-Besitzern besonders beliebt gewesen zu sein.

Zum Inhaltsverzeichnis

FIFA 13: 2012 das erfolgreichste Spiel in Deutschland

Deutschland liebt Fußball. Zu sehen ist dies auch an den deutschen Games-Jahrescharts: Electronic Arts konnte mit seiner Fußballsimulation einmal mehr die Spitzenposition für sich behaupten.

Die PS3-Version von FIFA 13 ist laut media control das erfolgreichste PC- und Konsolen-Spiel im Jahr 2012 und tritt damit die Nachfolge von FIFA 12 an. Kein Wunder, schließlich konnte der Titel schon schon Anfang November die Millionenmarke knacken. Dahinter folgt Activision mit zwei Spielen, nämlich Diablo 3 und der PS3-Version von Call of Duty: Black Ops 2.

Auch Assassinen-Abenteuer scheinen den Deutschen zu gefallen, auf Platz vier landet so Ubisoft mit Assassin’s Creed 3. Nintendo ist ebenfalls mit einem Titel in den Top 5 dabei, “New Super Mario Bros. 2″ scheint bei 3DS-Besitzern besonders beliebt gewesen zu sein.

Zum Inhaltsverzeichnis
GIGA Marktplatz