FIFA 13: EA gibt die ersten neuen Features bekannt

Maurice Urban
5

Konkurrent PES hat bereits vorgelegt, jetzt zieht Electronic Arts nach und enthüllte einige Details zu FIFA 13. Wie üblich kommt die Fußballsimulation mit einigen Änderungen im Spielverhalten daher.

FIFA 13: EA gibt die ersten neuen Features bekannt

Im Herbst wird man wieder das volle Lizenzpaket genießen und sich auf dem Fußballrasen austoben können, denn dann erscheint FIFA 13 für nahezu alle Plattformen. Diesmal macht man übrigens auch von den Bewegungssteuerungen Move und Kinect Gebrauch.

Das Team von EA Canada hat natürlich fleißig an spielerischen Verbesserungen gearbeitet und so vor allem das Spielerverhalten ohne Ball sowie das Defensivverhalten verbessert. Zweikämpfe sind so nun realistischer, Spieler zerren an Trikots, setzten ihren Körper verstärkt ein und drängen den Spieler zum Ballverlust. Zudem hat man auch das Dribblingsystem verbessert, Laufwege angepasst und EA verspricht eine variantenreiche Ballkontrolle – Schluss ist also mit vorhersehbaren Spielzügen.

Weiterhin wurde auch an den Freistößen gebastelt, die von den Fans gewünschten Änderungen am Karriere-Modus wurden ebenfalls umgesetzt. EA wird mit “FIFA 13″ zudem wieder stark auf Online-Features setzen.

“Wir feilen weiter an dem besten Sportspiel der Welt und das mit Innovationen, die die Dramatik des echten Fußballs einfangen”, so David Rutter, FIFA 13 Executive Producer. “Diese Neuerungen werden sich in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Dribbling, Ballkontrolle und Kollisionen deutlich bemerkbar machen. Den „Kampf um den Ball“ haben wir wörtlich genommen und ihn auf das gesamte Spielfeld, auch abseits des unmittelbaren Zweikampfs erweitert. Das bringt im Angriff neue Freiheiten und macht das Spielen kreativer.”

Die ersten Screenshots zu “FIFA 13″ findet ihr in der Galerie unten.

Bildergalerie FIFA_13

Weitere Themen: gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz
}); });