FIFA: EA Sports-Mitarbeiter wollen mit Deiner Hilfe den Karrieremodus verbessern

Sandro Kreitlow

Der Karrieremodus zählt zu den beliebtesten Modi in EA Sports FIFA-Reihe. Mit einer Petition möchte der Data-Editor Marc Hauser nun dafür sorgen, dass dieser noch besser wird. Erhält FIFA einen Multiplayer-Karrieremodus? Es liegt ganz an Dir.

12.862
FIFA 17 im Test

Wie Marc Hauser als Data Editor von EA Sports verrät, ist der „Karrieremodus einer der traditionellsten und meist genutzten Spielmodi der FIFA-Reihe“. Doch in den letzten Jahren sei die Kritik an diesem Modus immer lauter geworden, was schließlich auch bei EA Sports-Entwicklern angekommen sei. Langzeitmotivation biete der Modus nicht wirklich, da die echte Herausforderung fehle, weswegen viele Fans vermehrt den Ultimate Team-Modus spielen.

FIFA 17: Beweise für das „Momentum“ aufgetaucht –

Diesen Umstand will Hauser nun ändern. Gemeinsam mit ein paar seiner Kollegen arbeitet er an einem Konzept für einen Multiplayer-Karrieremodus. Um die Verantwortlichen von EA Sports darauf aufmerksam zu machen, veröffentlichten sie kürzlich eine Petition. Grundgedanke sei dabei der Connected-Franchise-Modus der NHL- und NFL Madden-Spiele, so Hauser:

„Bei Connected Career geht es vereinfacht gesagt darum, im Karrieremodus nicht mehr ausschließlich gegen computergesteuerte Vereine anzutreten, sondern gegen Freunde, Bekannte oder beliebige Teilnehmer der weltweiten FIFA-Community. Der grundsätzliche Aufbau und Kerngedanke des Karrieremodus bleibt dabei gleich.“

Durch einen Connected-Career-Modus sollen so unter anderem abwechslungsreiche und dadurch herausfordernde Spielerlebnisse entstehen. Der Singleplayer-Karrieremodus soll allerdings weiterhin bestehen bleiben.

Bei 10.000 Unterschriften wird diese Petition definitiv durch einen Kontakt bei EA Sports, den Hauser als Teilnehmer des EA Football Talentscout Programms kennengelernt habe, an die zuständige Abteilung weitergeleitet. Das Ziel wurde bereits erreicht, aktuell haben mehr als 10.300 Unterstützende teilgenommen. Allerdings befindet sich FIFA 18 vermutlich schon zu weit in Entwicklung, die Petition könnte aber eine Veränderung für die Planung zu FIFA 19 bewirken.

Weitere Themen: FIFA 18, EA Sports

Neue Artikel von GIGA GAMES