FIFA 17: Pro Clubs - schnell Skill-Punkte verdienen

Victoria Scholz
5

Die Pro Clubs wurden in FIFA 17 gehörig umgeändert. Der beliebte Online-Modus erhält zahlreiche Neuerungen, um euren Spieler noch weiter zu individualisieren. Dabei verdient ihr euch Skill-Punkte. In diesem Guide zu FIFA 17 zeigen wir euch die neuen Features sowie Möglichkeiten, wie ihr schnell Skill-Punkte bekommen könnt.

Bei der Erstellung eures eigenen Pros im Pro-Clubs-Modus gilt es bereits einiges zu beachten. Die zahlreichen Neuerungen sorgen für mehr Individualisierungsmöglichkeiten. Sucht ihr nach persönlichen Trikots oder Wappen, könnt ihr dies nun in der 2017er Version von FIFA einstellen. Gebt eurem Spieler Eigenschaften, die für seine Position auf dem Feld wichtig sind. Außerdem verdient ihr Skill-Punkte bei jedem Spiel, die danach in individuelle Eigenschaften fließen. Wir verraten euch an dieser Stelle, wie ihr sie bekommt.

Wir zeigen euch die Attribute und Eigenschaften
von unserem FIFA-17-Spieler:

7.514
FIFA 17 - Pro Clubs: Attribute und Eigenschaften
Diese Spiele haben 2017 die meisten Einnahmen gemacht

FIFA 17 – Pro Clubs: Das sind die Neuerungen

Um den beliebten Modus “Pro Clubs” umzukrempeln, hat EA auf das Feedback der FIFA-Fans gehört. Das neue Spieler-Entwicklungssystem sorgt für individuelle Eigenschaften, die mit Skill-Punkten freigeschaltet werden. Außerdem steht die Kooperation und das Teamwork nun mehr im Mittelpunkt. Die Gesamt-Bewertung nach einem Spiel richtet sich nach diesen beiden Aspekten. Die Entwicklung richtet sich nach euer Position auf dem Feld. Dementsprechend werden die Attribute nach einer Partie verbessert. Spielt ihr einen Stürmer, werden sich die Werte “Schießen” und “Tempo” schneller als bei einem Mittelfeldspieler entwickeln.

Skill-Punkte erhältst du in Liga- und Lokalspielen. Am Ende setzt du sie in Eigenschaften um. Möchtest du beispielsweise mehr Tempo, gibt es hierfür die passende Eigenschaft. Wollt ihr ein höheres Rating eures Spielers, müsst ihr eine gute Leistung in den Partien zeigen. Im Gegensatz zu den vorherigen FIFA-Teilen müsst ihr keine Leistungen mehr erfüllen, um eure Attribute zu verbessern.

Tipps zum Erstellen eines Pros

Der Modus der Pro Clubs ist kein neuer. Habt ihr bereits im Vorgänger einen Pro gespielt, könnt ihr ihn einfach in die neue Saison übertragen. Soll der Spieler jedoch noch bearbeitet werden, könnt ihr das im Menü bei FIFA 17 tun. Achtet besonders auf die Eigenschaften eures Spielers. Größe und Gewicht sind entscheidend für eure Attribute. Auch der Spielstil ist wichtig und beeinflusst die Attribute des Spielers.

  • Ist der Spieler groß, ist er auch langsam. Seine Stärke sind jedoch Kopfballduelle.
  • Ein Stürmer im Zentrum des Felds sollte groß sein.
  • Ein Spieler auf den Außenbahnen sollte hingegen kleiner sein. Reduziert auch das Gewicht, damit er schnelle Sprints schafft.

Verändert die Werte und achtet immer auf die Änderungen der Attribute am unteren Bildschirmrand.

So verdient ihr schnell Skill-Punkte in FIFA 17

Insgesamt gibt es 6 Attribute, die ihr bei eurem Pro verbessern könnt. Nachdem ihr Pro Clubs gestartet habt, erhaltet ihr 6 Skill-Punkte als Belohnung. Wählt hier mit Bedacht und behaltet immer die bevorzugte Position im Auge. Ihr erhaltet keine Boni mehr im EA FSC-Katalog, dafür zählen nur noch Skill-Punkte und gute Leistungen in den Spielen.

So verbessert ihr eure Spieler in FIFA 17

Habt ihr eine Online-Lobby gefunden, müsst ihr schnell eure Position auswählen. Bleibt in der Rolle und verlasst sie nur in Ausnahmefällen. Seid ihr öfter auf anderen Positionen unterwegs, schmälert das eure Bewertung. Damit eure Leistung stetig ansteigt, solltet ihr nicht eigensinnig handeln und nur zum Tor vorpreschen. Spielt lieber im Team und passt den Ball zu euren Kollegen.

Weitere Tipps um schnell Skill-Punkte zu bekommen:

  • Nach einem Spiel erhaltet ihr euer Rating und seht den Fortschritt eures Spielers. Wurde eure Leistung hoch bewertet, füllt sich die Fortschrittsanzeige. Wird euer Rating um 1 erhöht, erhaltet ihr auch einen Skill-Punkt.
  • Ihr verbessert eure Attribute anhand eurer gespielten Position. Seid euch eurer Rolle auf dem Feld bewusst.
  • Damit euer Pro alle Attribute verbessert, sollte er die Position bei jedem Spiel wechseln. Seid ihr ein Stürmer, verbessert ihr die Schussstärke oder den Abschluss, im Mittelfeld werden kurze und lange Pässe trainiert. Die Verteidigung erhöht die Zweikampfstärke.
  • Achtet auf Teamplay, um Skill-Punkte zu verdienen.

Abstimmung wird geladen
Abstimmung: FIFA 17: Wer soll aufs Cover? (Umfrage)
Wer soll auf das Cover von FIFA 17?
Erst vor kurzem wurde bekannt, dass der Vertrag zwischen Lionel Messi und EA Sports ausgelaufen ist. Erstmals seit 2013 wird also voraussichtlich nicht der frisch gekürte Weltfußballer des Jahres auf dem Cover des neuesten FIFA-Spiels zu sehen sein. Wer sollte eurer Meinung nach auf dem Cover von FIFA 17 auflaufen?

Erst vor kurzem wurde bekannt, dass der Vertrag zwischen Lionel Messi und EA Sports ausgelaufen ist. Erstmals seit 2013 wird also voraussichtlich nicht der frisch gekürte Weltfußballer des Jahres auf dem Cover des neuesten FIFA-Spiels zu sehen sein. Wer sollte eurer Meinung nach auf dem Cover von FIFA 17 auflaufen?

Weitere Themen: FIFA, EA Sports

Neue Artikel von GIGA GAMES