FIFA 18 in der Vorschau: Der schönste Kick des Jahres

Olaf Bleich

Ein neues Jahr, ein neues FIFA: Inzwischen rechnet jeder Fan des virtuellen Budenzaubers mit den alljährlichen Updates von EA Sports. Beim Enthüllungsevent in der Münchener Allianz Arena ließ FIFA 18 erstmals die Muskeln spielen!

40.186
FIFA 18 GAMEPLAY-TRAILER | THE WORLD'S GAME

Vorsichtiges Update oder Technik-Revolution? Auch wenn es viele Fans dort draußen vielleicht nicht so sehen: FIFA 17 ging neue Wege. Zum einen durch den Wechsel von der Ignite- auf die Frostbite-Engine, zum anderen durch das Debüt des Story-Modus namens „The Journey“. Die Fußballsimulation des kanadischen Studios EA Sports traf damit den Massengeschmack und gehörte zu den erfolgreichsten Spielen des vergangenen Jahres.

Da macht es eigentlich nur Sinn, dass EA Sports diese Erfolgsformel bei FIFA 18 ebenfalls anwendet. Der aktuelle Ableger der Fußballsimulation erscheint am 29. September 2017 auf allen großen Plattformen und setzt die Geschichte des „Journey“-Protagonisten Alex Hunter fort. Nachdem sich das einstige Ausnahmetalent in der englischen Premier League etablierte, steht nun ein Wechsel ins Ausland an.

Journey_Hunter_Ball_WM

In Zwischensequenzen interagierst Du mit bekannten Stars wie Cristiano Ronaldo, triffst Entscheidungen und spielst dich mit Alex Hunter in die Weltspitze. Ob es auch für FIFA 18 für den Platz an der Sonne reicht?

gamescom 2017: Diese deutschen YouTuber sind auf der Messe

Jetzt auch mit Tattoos

Der zweite Teil des Journey-Modus fängt das Fußball-Business mit mehr Liebe zum Detail ein. Gameplay Producer Samuel Rivera erklärt im Interview: „Wir bauen diesmal viele kleine Aufgaben und kurzfristige Ziele ein. Spieler müssen viele Entscheidungen treffen, die Alex’ Karriere beeinflusst.“ Im Verlauf der sechs Kapitel trifft Alex Hunter zudem immer wieder auf bekannte Fußball-Stars. Die Profis fungieren diesmal nicht nur als schmückendes Beiwerk, sondern begleiten Hunter über längere Zeit.

Aber was gehört neben Millionen und der Konkurrenz noch zum Fußballerleben? Logisch, der liebe Luxus. Und genau deshalb kaufst Du für Alex Hunter künftig neue Klamotten, flotte Frisuren, Schmuck und natürlich Tattoos. Dadurch kann sich Spieler jeder seinen „eigenen“ Alex zusammen basteln, was das Eintauchen in die Story erleichtern soll.

Journey_Skyline_WM

Noch schöner, noch realistischer

Die Frostbite-Grafiktechnologie leistet nicht nur in den Zwischensequenzen des Journey-Modus gute Arbeit, EA Sports feilt weiter an der Präsentation seines Babys. Die erfreuliche Folge: FIFA 18 sieht deutlich besser und realistischer aus als noch FIFA 17. Die Gesichter wirken in sich detailreicher, dank verschiedener Filter- und Shader-Effekte erhalten die Konterfeis der Stars mehr Tiefe und sind weit weniger maskenhaft als noch im Vorgänger.

Frische Animationen unterstützen diesen positiven Ersteindruck. „Ihr erkennt Spieler nun an ihren Bewegungen“, erklärt Rivera. CR7 beispielsweise nahmen die Entwickler im Motion-Capturing-Verfahren direkt in Madrid auf – seine Sprints sehen täuschend echt aus. Weniger bekannte Balltreter erhalten Animationen aus der Retorte, jedoch legt EA Sports auch dann noch einmal Hand an und individualisiert die Bewegungen leicht. Wie Rivera bestätigt, teilt EA Sports die Kicker in die Archetypen klein, mittel und groß ein und legt darauf basierend die Animationen fest.

FIFA18_REAL_ATH_WM

Ebenfalls klasse: Auch Publikum und Stadionatmosphäre machen einen Schritt nach vorne. Die Polygon-Fans erhalten nun ebenfalls frische Bewegungen und sehen nicht mehr ganz so uniform aus. Außerdem reagieren die Zuschauer verschieden auf Torerfolge: Erzielst Du mit der Heimmannschaft ein Tor, hetzt ein Teil der Gäste an den Zaun, andere feiern auf ihrem Platz weiter. Du wiederum lässt dich von deinen Fans feiern, wenn du in diesen Moment Richtung Bande läufst. Obendrein verpasst EA Sports den Stadien einen regionalen Anstrich: Brasilianische Anhänger schmeißen gerne Konfetti, britische dagegen suchen die Nähe zum Team. Die Lichtverhältnisse variieren ebenfalls.

FIFA18_BERNABEU_CLOSE_WM

Im Trainingslager

Auf dem Platz halten sich die Entwickler indes mit einschneidenden Veränderungen zurück. Stattdessen polieren sie viele Schwächen des Vorgängers glatt und orientieren sich dabei auch ein wenig am größten Konkurrenten Pro Evolution Soccer 2017. So agieren etwa die Mitspieler klüger: In der Offensive laufen sie sich besser frei und suchen speziell auf den Flügeln nach Laufwegen. Das soll Doppelpässe und die neu ausgerichteten Flanken unterstreichen. In der Anspielrunde funktionierte gerade das Passspiel deutlich besser. Du musst also nicht mehr manuell Mitspieler über den Platz ziehen, sondern hast tatsächlich (fast) immer eine Anspielstation. Die Alleingänge profitieren von den neuen Animationen. Gerade wendige Dribbelkünstler haben nun – richtig eingesetzt – eine bessere Chance, sich durchzusetzen.

Die Defensive passt sich den neuen Gegebenheiten ordentlich an, zeigte im Probespiel aber beim Decken der Außen noch ein paar Schwächen. Immerhin: Raum- und Manndeckung machen aufgrund der stärkeren Körperlichkeit von FIFA 18 mehr Laune. Mit bulligen Verteidigern blockst Du Stürmer einfach ab oder schiebst sie aus dem Weg. Und brechen sie doch einmal durch, räumst Du sie mit dem neuen, harten Tackling ab. Praktisch: Für Auswechslungen musst Du nun nicht mehr ins Pausenmenü gehen, sondern erledigst dies per Schnellwechsel direkt aus dem Spiel heraus.

FIFA18_BOMBANERA_WM

Zusammenfassung und Ersteindruck

In FIFA 18 setzt EA Sports vor allem in puncto Technik neue Akzente. Die Frostbite Engine garantiert diesmal ausgefeilte Stadionatmosphäre und trumpft mit frischen Animationen groß auf. Der grafische Unterschied zwischen FIFA 18 und seinem Vorgänger springt einem sofort ins Auge. Das freut besonders treue Fans der Serie, die sich jedes FIFA-Update zulegen.

Spielerisch betreibt EA Sports dagegen eher das Routineprogramm. Veränderungen wie das bessere Mitspielerverhalten und die realistischeren Animationen wirken sich zwar deutlich auf die Matches aus, sorgen aber lediglich für ein leicht abgewandeltes Spielgefühl. FIFA 18 macht insgesamt dennoch einen weiteren Schritt nach vorne und zeigt, was die aktuelle Konsolengeneration zu leisten im Stande ist.

FIFA 18 erscheint am 29. September 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Umfrage wird geladen
Umfrage: FIFA 18: Welche Liga soll es ins nächste Spiel schaffen?
Welche Liga soll für FIFA 18 lizenziert werden?
Welche Liga soll eurer Meinung nach für FIFA 18 lizenziert werden?

3. Liga oder doch eine neue Liga aus dem Ausland? Welche Teams wollt ihr in FIFA 18 sehen?

Hat dir "FIFA 18 in der Vorschau: Der schönste Kick des Jahres" von Olaf Bleich gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: E3 2017, EA Sports

Neue Artikel von GIGA GAMES