FIFA 18: Transfermarkt - So macht ihr mehr Coins

Christoph Hagen

Der Transfermarkt ist ein wesentlicher Bestandteil des FUT-Modus in FIFA 18. Hier könnt ihr euer Team durch neue Spieler gezielt verstärken, Verbrauchsobjekte erwerben oder sehr viele FIFA-Münzen durch den Verkauf von Spielern gewinnen. Wir geben euch ein paar wichtige Tipps, damit ihr schnelle Erfolge auf dem FIFA 18-Transfermarkt erzielen könnt.

Es gibt verschiedene Strategien auf dem Transfermarkt von FIFA 18, mit denen ihr viele FIFA-Münzen einheimsen könnt. Diese beanspruchen unterschiedliche Mengen an Zeit und ihr könnt entscheiden, wie viel Taktik ihr einbringen möchtet. Außerdem müsst ihr bei bestimmten Taktiken eine Menge Münzen Eigenkapital aufbringen und könnt dabei verlieren, da EA 5% Transfersteuer erhebt.

Wir haben ein paar FIFA Points in die Hand genommen und geschaut, wie viel Glück man bei einem Pack Opening haben kann.

13.761
FIFA 18: Pack Opening mit Christoph und Sandro

 

FIFA 18 Transfermarkt-Guide

Generell ist eine gute Vorbereitung für den Transfermarkt, wenn ihr genügend Aufgaben und Squad Building Challenges absolviert, um sowohl etwas Kapital als auch Spieler zu bekommen. Damit könnt ihr sowohl euer Spiel verbessern als auch ein paar erste Karten erhalten, die ihr auf dem Transfermarkt verkaufen könnt.

Wenn ihr Fragen zu den Preisen von Spielern habt, lohnt es sich, wenn ihr einen Blick auf futhead werft, um dort Preise und Angebote zu vergleichen. Mit diesen Vergleichswerten könnt ihr euch zusätzlich davor schützen, zu viele Münzen für einen Spieler auszugeben. Es sei denn, ihr wollt diesen einen Spieler so sehr, dass ein hoher Preis euch nicht abschreckt. Bevor wir mit den Details anfangen, möchten wir euch allerdings zwei generelle Hinweise geben:

  • EA erhebt eine Gebühr von 5% auf alle Transfers. Wenn ihr einen Preis für euren angebotenen Spielern festlegt, wird EA 5% des Preises einbehalten.
  • Der Transfermarkt ist sehr lebendig, weshalb ihr stets mit Preisänderungen rechnen müsst und keine Sicherheit dafür habt, dass ihr mit einem verkauften Spielern Gewinn machen könnt.

Allgemeine Tipps für den Transfermarkt

Neben den komplexen Taktiken zum Transfermarkt, gibt es natürlich ebenfalls ein paar kleine Hinweise, die ihr für mehr Münzen beachten solltet:

  • Legt im Suchfilter fest, dass ihr Spieler sucht, die noch 59 Minuten auf dem Markt sind. Manche FIFA-Spieler stellen wertvolle Spieler zu niedrigen Preisen ein und hoffen auf Preissteigerungen zum Ende. Diese Karten könnt ihr euch schnappen und so möglichst günstige Sofortkauf-Aktionen durchführen.
  • Jeden Mittwoch erscheint das Team der Woche und viele Spieler versuchen, diese Karten aus den Packs zu ziehen. Dabei erhalten sie viele andere Spieler, die sie für meist wenig Münzen auf den Transfermarkt packen. Eure Chance!
  • Chemiestile verbessern Spieler enorm. Wenn ihr einen guten Chemiestil mit einem Spieler kombiniert, könnt ihr ihn für einen höheren Preis verkaufen.
  • Verträge mit 99 Spielen sind sehr wertvoll. Besonders wertvolle Karten erhalten diese Verträge meist, weshalb ihr viele Coins dafür verlangen könnt.

Münzen durch Bronze-Packs

Die günstigsten Bronze-Packs erhaltet ihr bereits für 400 Münzen. Darin befinden sich nicht unbedingt sehr wertvolle Spieler, doch ihr könnt versuchen, alle Karten zu verkaufen und dabei die 400 Münzen wieder gut zu machen. Viel wichtiger ist aber, dass in diesen Packs Bronze-Fitness-Karten enthalten sein können. Diese sind sehr begehrt, da sie auch bei wertvollen Spielern eingesetzt werden können. Habt ihr einige von ihnen, könnt ihr sie für einen guten Gewinn verkaufen. Überprüft aber vorher den Markt nach den aktuellen Preisen.

Sofortkauf ausnutzen

Viele goldene Spieler werden mit einem hohen Sofortkaufpreis von 10.000 eingestellt. Ihr könnt diese meist recht günstig kaufen und danach für einen Sofortkaufpreis von 1.000 wieder einstellen. Viele Spieler werden diesen hohen Preis bezahlen, damit sie Zeit sparen und sich den Profi sichern. Hierdurch könnt ihr jedes Mal einige Münzen gewinnen.

1-2-3-Methode

Bei dieser Methode solltet ihr das Minimalgebot auf 2.000, Maximalgebot auf 4.000 und den Sofortkaufpreis auf 6.000 einstellen. Nun sehr ihr Karten mit stark schwankenden Angeboten. Sucht nach den besten Schnäppchen und verkauft diese dann zu höheren Preisen, wobei ihr euch vorher an den ungefähren Werten orientieren solltet. Beachtet hierbei erneut die 5%-Steuer, damit ihr keinen Verlust macht.

Den Namen bezahlen

Oftmals könnt ihr für bekanntere Spieler mehr Geld verlangen. Ein Marcus Rashford verkauft sich zum Beispiel hervorragend, obwohl er nur ein Rating von 79 besitzt. Dies ist natürlich nicht schlecht, doch ihr könnt leicht einen besseren Spieler bekommen, wenn ihr Rashford für einen hohen Preis verkauft.

FIFA 18: Die besten Mittelfeldspieler

Zum Abschluss möchten wir euch noch darauf hinweisen, dass ihr niemals FIFA Points von Drittanbietern kaufen solltet. Wenn ihr euch mehr Chancen durch diese Währung sichern wollt, habt ihr über EA einen sicheren Weg. Jede andere Form von FIFA Points kann euch leicht zu Betrügern schicken und EA kann daraufhin euer Team löschen oder sogar euren Account löschen.

Umfrage wird geladen
Umfrage: FIFA 18: Welche Liga soll es ins nächste Spiel schaffen?
Welche Liga soll für FIFA 18 lizenziert werden?
Welche Liga soll eurer Meinung nach für FIFA 18 lizenziert werden?
Hat dir "FIFA 18: Transfermarkt - So macht ihr mehr Coins" von Christoph Hagen gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: FIFA, E3 2017, EA Sports

Neue Artikel von GIGA GAMES