Fight Night Round 4 - 15 Mio. Dollar-Klage gegen EA

Leserbeitrag
9

Das Boxspiel ”Fight Night Round 4” ist seit Juli 2009 für die PS3 und Xbox 360 erhältlich und konnte bislang weit über zwei Millionen Mal verkauft werden.

Somit konnte der Publisher Electronic Arts ordentlich Geld in die Kassen bringen.
Doch wie es nun nach neuen Meldungen aussieht, könnte demnächst ein großer Leerraum das Budget von EA füllen.

Denn die Fighters Inc., welche die Interessen von über 30 aktiven & auch ehemaligen Boxern vertritt und einige Namensrechte in ”Fight Night Round 4” besitzt, verklagt den Publisher auf insgesamt 15 Mio. US-Dollar.

Laut Aussagen habe sich EA hinter dem Rücken der Organisation an die Sportler gewandt und mit denen die Verträge ausgemacht.

EA meldete sich zur Klage aber noch nicht. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz