Drama Baby! - Wie Dramaturgien die Videospielwelt übernehmen!

Leserbeitrag
52

(Cpt. Kowski) Einst bestand die Aufgabe in einem Videospiel darin, Highscores zu knacken und/oder möglichst lange zu überleben. Doch die Zeiten ändern sich und Games auch: Nun regieren epische Geschichten und tiefgründige Dramaturgien die Pixelwelt.

Drama Baby! - Wie Dramaturgien die Videospielwelt übernehmen!

Spannende und gut erzählte Geschichten werden immer wichtiger in Computergames. Schon lange nicht mehr bloß Mittel zum Zweck, sondern mitten im Fokus bei der Entwicklung.

Jüngstes Beispiel ist “God of War 3″: Wie die Autorin Marianne Krawczyk auf der “Austin Game Developers Conference” verriet, umfasst das Skript für Kratos dritten Kampf gegen die griechischen Götter satte 120 Seiten. Das ist schon Hollywood-Niveau.

Ähnlich ebenfalls bei “Ghostbusters: The Videogame”. Nicht nur, dass die Originalschauspieler aus den Filmen ihr virtuelles Stelldichein geben, auch haben sich Dan Aykroyd und Harold Ramis höchstpersönlich um das Drehbuch bzw. die Texte gekümmert.

“”No need for you to go just yet. Its been a long time, Snake…Let it go, my Son. I am not here to fight…Or should I call you brother?” “
- Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots

Wer hatte nicht bei “Final Fantasy VII” Tränen in den Augen, als Aeris in Clouds Armen gestorben ist oder Naked Snake am Ende von “Metal Gear Solid 3: Snake Eater” am Grab von The Boss stand? Wer war nicht von Hass erfüllt, als er mit Max Schmerz auf einen Rachefeldzug ging, nachdem seine Familie getötet wurde?

Der große Vorteil, den die Videospiele gegenwärtig besitzen ist, dass sie den Spieler aktiv auf eine emotionale Reise mitnehmen können. Dabei hat der Benutzer die Möglichkeit, seine eigenen Geschichten zu schreiben oder einschlägig zu verändern. Kein anderes Medium hat die Möglichkeit, dem Konsumenten so viel Freiheit bei der Gestaltung der Geschichte zu überlassen. Sowohl Filme als auch Bücher servieren “nur” eine lineare Geschichte.

“”I’d put my faith in science. Because of science, humans who used to crawl around on the ground can now fly, and soon we’re about to go into space!! I’ve earned my living thanks to science, so to me, there’s nothing greater.””
- Final Fantasy VII

Doch wie geht es weiter? Wie sieht die Zukunft in Videospielen bezüglich Storytelling aus? Was können wir erwarten, wenn wir bereits jetzt in Spielen wie “Mass Effect” Charaktere und Handlungsstränge maßgeblich mitbestimmen dürfen.

Was ist eure Meinung zu dem Thema? Findet ihr eine gut erzählte Story in Videospielen wichtig? Was wird uns in Zukunft eurer Meinung nach Storytechnisch in Spielen erwarten? Postet eure Meinung in die COMMENTS!

Außerdem könnt ihr mit eurer Meinung heute Abend live in der Sendung vertreten sein!
Alles weitere HIER!

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du Final Fantasy? (Quiz)
Wie heißt der Final Fantasy VII-Ableger mit Vincent Valentine als Protagonist?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz