Games Archivieren!?! - Digitales Erbe der Menschheit für die Nachwelt

Leserbeitrag

Es gibt Spiele-Titel, die nahezu jedes Gamer-Herz höher schlagen lassen: Monkey Island, Final Fantasy, Half Life, Call of Duty, Metal Gear Solid und noch viele, viele mehr. Bei derartigen Schmuckstücken sind wir uns sicher alle einig, dass diese auch für die Nachwelt erhalten bleiben müssen. Und jetzt kommt’s: Der Meinung ist auch die EU. Darum unterstützt sie ein Projekt namens Keep, was für ’Keeping Emulation Environments Portable’ steht.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Erforschung von Möglichkeiten zur Archivierung von Computerspielen und anderen multimedialen Inhalten. Hauptakteur hierbei ist die französiche Nationalbibliothek und Unterstützung erhält sie unter anderem von der deutschen Nationalbibliothek. Ziel des Projekts ist es, künftigen Generationen Zugriff auf das kulturelle Erbe der Menschheit – und dazu zählen zweifelsohne Videospiele – zu ermöglichen.

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du Final Fantasy? (Quiz)
Wie heißt der Final Fantasy VII-Ableger mit Vincent Valentine als Protagonist?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz