Final Fantasy XIV – A Realm Reborn: Große Updates alle 3 Monate geplant

von

Naoki Yoshida, Producer und Director von „Final Fantasy XIV: A Realm Reborn“, gab im Interview mit dem Playstation-Blog bekannt, dass es vierteljährlich neue, große Updates für das MMORPG geben wird.

Final Fantasy XIV – A Realm Reborn: Große Updates alle 3 Monate geplant

Bereits die Vorbesteller sprengten die Grenzen der neuen Spielwelt Eorzea, sodass die Server restlos überlastet sind. Laut Square Enix' Facebook-Page sind nun sogar die Verkäufe der Download-Version für eine Weile auf Eis gelegt. Denn immer noch müssen viele Spieler lange Wartezeiten in Kauf nehmen, wenn sie sich einloggen und spielen wollen. Mit dieser Maßnahme will Square Enix die Server etwas entlasten und in den kommenden Tagen die Kapazitäten erweitern.

Yoshida entschuldigte sich dafür vielmals und kündigte an, dass es alle drei Monate Inhalts-Updates für „“ geben wird. Momentan arbeitet das Team an den Inhalten für den kommenden Patch 2.1.

Außerdem hofft er, dass auch bald die Playstation 4-Fassung des Spiels vorgestellt werden kann. Diese wird „eine Vielzahl an Interface Optionen und die Kapazitäten gleichzeitig eine unglaubliche Anzahl an Spielern zu rendern“ bieten.

Quelle: Playstation-Blog

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Square Enix


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz