Final Fantasy 15: 2018 mit zahlreichen technischen Verbesserungen auf dem PC

Alexander Gehlsdorf
2

Nachdem der aktuelle Teil der legendären Rollenspielreihe bisher nur auf Konsolen erschien, können sich Anfang 2018 auch PC-Spieler über Final Fantasy 15 freuen.

14.199
Final Fantasy 15 - Windows Edition - Trailer
Bereits seit November 2016 können Besitzer einer PlayStation 4 oder Xbox One Final Fantasy 15 spielen. Ab dem Frühjahr 2018 gesellen sich endlich auch PC-Spieler dazu.

Wichtigstes Merkmal der PC-Version ist vor allem das Fehlen technischer Schranken. So werden sowohl native 4K- als auch 8K-Auflösungen, sowie die Technologien HDR10 und Dolby Atmos, für ein zeitgemäßes Bild- und Tonerlebnis. Weiterhin wird die Fassung eine ganze Reihe Bonus-Inhalte bieten, darunter unter anderem eine Ego-Perspektive.

Famitsu-Leser: Das sind die 10 besten (J)RPGs aller Zeiten

Besitzer eine NVDIA-Grafikkarte kommen zudem in den Genuss einiger zusätzlicher Grafik- und Physik-Features, die dank NVDIA GameWorks ermöglicht wurden:

  • NVIDIA Flow – Für die Kreation von dynamischen, brennbaren Flüssigkeiten, Feuer und Rauch.
  • NVIDIA HairWorks – Für die Kreation von dynamischen, lebensechten Haaren und Fellen für Charaktere, Tiere und Monster.
  • NVIDIA ShadowWorks – Charaktere können Schatten auf sich selbst werfen.
  • NVIDIA Turf Effects – Für die Kreation von dynamischem Gras und dynamischer Vegetation in der Spielwelt.
  • NVIDIA VXAO – Für Tiefe und Realismus basierend auf den Physikprinzipien vonn Schatten und Licht.

Alle beschrieben Effekte kannst du dir im oben eingebunden Video auch in Bewegung ansehen. Final Fantasy 15 wird im Frühjahr 2018 sowohl auf Steam als auch Origin für den PC erscheinen. Ein genaues Datum steht jedoch noch nicht fest.

Weitere Themen: Final Fantasy, Square Enix

Neue Artikel von GIGA GAMES