Final Fantasy 15: Ankündigung für Nintendo Switch wohl nur ein Scherz

Luis Kümmeler
1

Der leitende Entwickler von Final Fantasy 15, Hajime Tabata, hat seine Quasi-Ankündigung einer Umsetzung des Rollenspiels für Nintendo Switch relativiert. Es habe sich eher um eine Art scherzhafte Aussage gehandelt, so Tabata, der aufgrund dieser offenbar sogar einen Anruf von Nintendo erhalten hat.

14.153
Final Fantasy 15 - Windows Edition - Trailer

Der Trailer gibt dir einen Einblick in die kommende PC-Version von Final Fantasy 15

Ist eine Umsetzung von Final Fantasy 15 für Nintendo Switch in Planung beziehungsweise Arbeit? Dazu gibt es nun gegensätzliche Informationen. Nachdem der leitende Entwickler Hajime Tabata genau das im Rahmen der Gamescom angekündigt hatte, verriet er kürzlich in einem Interview, dass sich das Entwicklerteam von Square Enix bereits einigermaßen erfolglos an der Hybrid-Konsole aus dem Hause Nintendo ausprobiert habe. Gegenüber Kotaku hat er die Ankündigung einer Switch-Umsetzung nun sogar wieder relativiert.

Nintendo Switch: Diese Spiele kommen noch 2017

Doch kein Final Fantasy 15 für Nintendo Switch? Diese Spiele des Jahres 2017 in unserer Bildergalerie könnten dich darüber hinwegtrösten.

Final Fantasy 15: Mod-Unterstützung mit kleinem „aber“

„Das war nur eine Art scherzhafte Aussage. Wir lehnen die Hardware aber in keinem Fall ab. Wir glauben, dass das eine großartige Plattform ist und wir sind offen für Gelegenheiten“, so Tabata, der aufgrund seiner Aussage auf der Gamescom wohl sogar einen Anruf von Nintendo erhalten haben soll. Was ihm der Großkonzern zu sagen hatte, hat er dann aber doch für sich behalten.

Weitere Themen: Nintendo Switch, Final Fantasy, Square Enix

Neue Artikel von GIGA GAMES