Final Fantasy 15: Gladiolus Amicitia – Der Bodyguard von Noctis Lucis Caelum

Jürgen Stöffel
2

In Final Fantasy 15 ist Gladiolus Amicitia der treue Freund und Leibwächter von Prinz Noctis Lucis Caelum, dem düsteren Helden des neuesten Final-Fantasy-Spiels. Erfahrt hier alles zu dem großen, liebenswerten Kerl, inklusive der witzigen Bedeutung seines Namens!

17.973
Final Fantasy XV Gamescom Trailer

Gladiolus Amicitia klingt nach italienischem Naschwerk und bunten Blümchen, doch der große Kerl mit der Narbe und dem gewinnenden Lächeln ist ein treuer Freund und Leibwächter von Noctis und ein Mitglied der ursprünglichen Party in Final Fantasy 15, dem neuesten Teil der Fantasy-Reihe von Square-Enix. Ihr könnt den Hünen zwar nicht selbst spielen, aber Befehle erteilen und seine Spezialmanöver nutzen.

Gladiolus Amicitia auf einem Blick

 
Gladiolus04
Name Gladiolus Amicitia – „Glado“
Alter Unbekannt
Profession Leibwächter
Haarfarbe Schwarz
Augenfarbe Braun
Persönlichkeit
  • Tapfer
  • Loyal
  • Mutig
  • Cool
  • Verlässlich
  • Liebenswert
  • Kumpelhaft
  • Fröhlich
Besonderheiten
  • Hat eine lange Narbe im Gesicht
  • Kindheitsfreund von Noctis
  • Entstammt einer Dynastie von Leibwächtern

Final Fantasy 15: Gladiolus Amicitia – Der treue Kamerad

Während sein Schützling Noctis Lucis Caelum ein eher schmächtiger Emo ist, macht sein Kumpel und Bodyguard Gladiolus Amicitia eine sehr viel bessere Figur. Er ist nämlich groß und kräftig, strotzt vor Selbstbewusstsein und trägt seine Jacke stets offen, so dass jeder sein geiles Sixpack bewundern kann.

Und auch vom Verhalten her ist Gladiolus Amicitia kein schüchterner Bubi sondern ein cooler, liebenswerter Kerl, mit dem man Pferde stehlen und jede Sauf- und Rauftour überstehen kann. Ein treuer Freund und Kamerad in jeder Lebenslage eben.

Famitsu-Leser: Das sind die 10 besten (J)RPGs aller Zeiten

Leibwächter seit Generationen

In der Welt von Final Fantasy 15 existiert das Mittelalter neben der Moderne, was nur von der Existenz der Kristalle abhängt. Wer einen Kristall hat, kann sich entwickeln, ohne Kristall ist das Mittelalter angesagt. Aber auch im fortschrittlichen Reich Lucis herrschen traditionelle Werte.

Die Familie von Gladiolus Amicitia ist bereits seit Generationen auf die königliche Familie eingeschworen und der älteste Sohn ist immer der Leibwächter des Thronfolgers. So kommt es, dass Gladiolus Amicitia schon seit seiner Kindheit der Bewacher von Noctis ist und für ihn eine Art großen Bruder darstellt, der ihn beschützt und beisteht.

Treu zur Seite

Und da Gladiolus Amicitia seinen Freund und Lehnsherrn Noctis niemals im Stich lassen würde, begleitet er ihn natürlich auf seiner Brautschau nach Tenebrae, um dort Noctis Verlobte Lunafreya zu treffen.

Und da in just diesem Moment das böse Reich von Niflheim einen Überraschungsangriff auf das Reich Lucis ausführt, muss Gladiolus seine Treue und Ergebenheit zum Königshaus erneut beweisen und mit seinem Zweihänder den Prinzen schützen.

Fun Facts zu Gladiolus Amicitia – Was bedeutet wohl sein Name?

  • Gladiolus Amicitia ist lateinisch und Gladiolus bedeutet „Schwertchen“ während Amicitia „Freundschaft“ heißt. Daher kann sein Name als „Kleines Schwertchen der Freundschaft“ übersetzt werden.
  • Eine Gladiole ist übrigens eine Schwertlilie, was noch schlechter zu dem riesigen Kerl passt.
  • Wie alle Freunde von Noctis trägt er Schädelmotive auf seinen Klamotten.
  • Seine Freunde nennen ihn stets „Glado“.
  • Auf Japanisch wird er „Guradiorasu Amishitia“ ausgesprochen.

Quiz wird geladen
Das Cameo-Quiz: Dich kenne ich doch von irgendwo her?!
In diesem Game hat Yoshi aus Super Mario einen Gastauftritt!
Hat dir "Final Fantasy 15: Gladiolus Amicitia – Der Bodyguard von Noctis Lucis Caelum" von Jürgen Stöffel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Final Fantasy, Square Enix

Neue Artikel von GIGA GAMES