Descent - Remake sorgt für wohlige Übelkeit

Leserbeitrag
4

Alle Menschen mit schlechtem Orientierungssinn sollten jetzt direkt aufhören zu lesen. Denn es geht um einen Klassiker bei dem selbst konzentrierte Naturen schnell mal verwirrt und hilflos vor dem Bildschirm zurückbleiben, Descent. Offensichtlich bekommt der Sci-Fi-Flugsimulator nämlich ein Facelifting verpasst.

Interplay hat bestätigt, dass zum 1994 erschienen PC Klassiker ein Remake für WiiWare entwickelt wird. Verantwortlich dafür ist das kalifornische Studio G1M2 welches dem Spiel nach eigenen Aussagen eine besonders intuitive Steuerung aufpflanzen will. Die Neuauflage soll im Herbst diesen Jahres erscheinen.

Entwickelt wurde das Original seiner Zeit von Parallax Software und war berühmt für seine komplexe Levelarchitektur, welche eine Bergwerksanlage auf dem Mond repräsentieren sollte. Man steuerte ein Raumschiff durch die Gänge um Roboter, welche von Außerirdischen umprogrammiert wurden, auszuschalten. Bemerkenswert war zur damaligen Zeit, dass man sich zu 360 Grad in jede Richtung bewegen konnte. Gleichzeitig ließen sich hohe Geschwindigkeiten erreichen. Motion-Sickness garantiert. Der Titel zog bisher zwei Fortsetzungen nach sich.

Ein Video zum Original findet ihr hier:

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz