Fortnite: Gears of War Fans sind nicht die Zielgruppe

von

Nach großen Erfolgen mit Gears of War 3, Unreal Tournament 3 und Co, wagt man sich bei Epic Games mal wieder an eine neue Marke. Fortnite wurde auf den VGAs Anfang Dezember angekündigt und soll eine ganz andere Zielgruppe ansprechen.

Fortnite: Gears of War Fans sind nicht die Zielgruppe

Gegenüber Gamesbeat sprach Tim Sweeney, einer der Gründer des Entwicklers aus North Carolina, über die Zukunft von Epic Games und kam dabei eben auch auf den jüngst angekündigten Titel zu sprechen. Fortnite soll sich nicht zwingend an Fans der vorherigen Spiele richten, sondern ist eher für den Casual-Markt gedacht – was der an Team Fortress 2 erinnernde Look des Spiels bereits andeutet.

“Wir haben mit Fortnite ein Spiel für eine komplett andere Zielgruppe angekündigt, eher etwas in Richtung Casual-Markt. Es spricht ein breiteres Publikum an als ein Hardcore Game wie Gears of War”, so Sweeney. Dennoch möchte man auch bei Fortnite die von den AAA-Titeln des Studios gewohnte Qualität bieten.

Entstanden ist der Titel übrigens bei einem “Game-Jam” von Epic Games. Hier haben kleine Teams verschiedene Prototypen innerhalb einer kurzen Entwicklungsflaute erstellt und eines dieser Konzepte war eben Fortnite. Hier der erste und bisher einzige Trailer zum Spiel.

Quelle: VG247

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Gears Of War

Weitere Themen: Tim Sweeney, Epic Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz