Der Entwickler Epic Games hat mal unter Beweis gestellt, dass er Cheater im Online-Shooter Fortnite definitiv nicht duldet.

So spielen wir von GIGA eine Partie Fortnite.

Fortnite - Battle Royale: So hart haben wir am Anfang des Spiels gefailed!
11.360 Aufrufe

Bereits im vergangenen Jahr hatte Epic Games mehrere Cheater auf bis zu 150.000 Dollar Schadensersatz verklagt, da sie mit ihren unerlaubten Tools aktiv in den Code des Spiels eingegriffen haben. Wenn du gedacht hast, dass dies ein Einzelfall zur Abschreckung war, dann hast du dich getäuscht.

Hier Fortnite online bestellen *

Denn wie das Magazin TorrentFreak jetzt berichtet, hat Epic Games vor kurzem einen weiteren Cheater verklagt. Der neuseeländische Spieler Yash Gosai wird beschuldigt, angeblich einen Exploit für den Battle-Royale-Modus von Fornite entwickelt zu haben. Mit dessen Hilfe sei es möglich, die begehrte Ingame-Währung namens V-Bucks ohne die Zahlung von echtem Geld zu erhalten. Auf YouTube war sogar ein Video von dem Exploit zu sehen.

Wir zeigen dir die besten Waffen für den Battle-Royale-Modus von Fortnite.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Fortnite - Battle Royale: Die 5 besten Waffen für den Modus

Mit diesem Spiel trainierst du für PUBG, Fortnite und Co.

Das hat sich Epic Games jedoch nicht bieten lassen und Gosai unter anderem wegen der Verletzung des Urheberrechts verklagt. Bisher ist nicht bekannt, wie der Angeklagte auf die Vorwürfe reagiert hat und welche Folgen in den nächsten Wochen und Monaten auf ihn zukommen werden. Sollten sich die Anschuldigungen bewahrheiten, wird es garantiert recht ungemütlich für den Neuseeländer.

Weitere Themen

* gesponsorter Link