Fruit Ninja Update, Skype-Alternative und weitere App-News

Marie van Renswoude-Giersch
2

Neuigkeiten aus dem App Store gibt es zur Zeit nicht wenige. Ein paar neue interessante Apps haben es verdient, hier genannt zu werden, darunter eine Skype-Alternative, mit der man kostenlos telefonieren kann, eine Anwendung mit der man das iPad in ein DJ-System verwandelt, ein Geschwindigkeitsmesser fürs iPhone und mehr.

Fruit Ninja erhält Game Center-Anbindung. So lässt sich das Spiel nun auch im Online-Multiplayer-Modus spielen. Fruit Ninja ist sowohl für iPhone* (79 Cent) als auch iPad* (3,99 Euro) verfügbar.

Mit Viber* (kostenlos) kann man gratis von iPhone und zu iPhone telefonieren. Dafür müssen beide Gesprächspartner die kostenlose App installiert haben. Vorteil gegenüber Skype ist, dass bei Viber das iPhone Adressbuch unterstützt wird und man keine separate Kontaktliste braucht. Wie beim WhatsApp Messenger wird das Adressbuch nach Kontakten gefiltert, die ebenfalls die App installiert haben. Der Zugriff aufs Adressbuch erscheint praktisch, der ein oder andere wird sich daran stören.

djay* (15,99 Euro) ist eine neue DJ-Anwendung fürs iPad. Mit 15,99 Euro ist die App ziemlich teuer, dafür soll sie das iPad in ein vollwertiges DJ-System verwandeln. Dabei integriert sie die iTunes-Mediathek, sodass man über die App Zugriff zu seinen Songs hat. Und auch AirPlay wird unterstützt. Weiterhin bietet die App einen Turntable mit zahlreichen Mixing-Funktionen sowie einer Funktion zum Aufnehmen der Songs.

Erst ein paar Tage alt und eine Empfehlung wert ist das Spiel Pictureka!* (2,39 Euro). Besonders auf dem iPad macht dieses Spiel wirklich Spaß. Pictureka! ist ein Suchspiel bei dem es darum geht, bestimmte Gegenstände schnell zu finden. Einziger Nachteil: Die App wäre zwar perfekt für Kinder geeignet, leider werden die zu suchenden Gegenstände aber nur in Englischer Sprache angezeigt.

Ein paar Wochen alt, aber durchaus interessant scheint die App speedClock* (79 Cent). Diese verspricht einen Geschwindigkeitsmesser für iPhone oder iPod. Hiermit soll man die Geschwindigkeit von Objekten, wie fahrenden Autos, feststellen können. Dafür wird die Kamera des iPhones oder iPod genutzt. Zusätzlich muss man die Entfernung zum Objekt eingeben, was die App ebenso berechnen kann.

Vor ein paar Tagen erschien die App KaiCards* (79 Cent), mit der man Visitenkarten am iPhone erstellen kann. Dafür bietet die App verschiedene Designs und Farbschemen an. Die Kontaktdaten, die auf der Visitenkarte erscheinen sollen, können direkt aus dem Adressbuch importiert werden. Über AirPrint kann das Ganze dann auch direkt ausgedruckt werden. Sicher kein Ersatz für professionell hergestellte Visitenkarten, aber da die App momentan noch für den vergünstigten Preis von 79 Cent angeboten wird, ist sie für den ein oder anderen vielleicht trotzdem einen Test wert.

Zuletzt noch ein Verweis auf das Spiel The Rise of Atlantis HD* (3,99 Euro). Das Spiel ist gestern fürs iPad erschienen und im Preis gleich von 5,49 auf 3,99 Euro heruntergesetzt.

Weitere Themen: Skype, Update, Fruit Ninja Demo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz