Gardens of Time


Spielbeschreibung

„Gardens of Time“ ist das beliebteste Facebook-Spiel des Jahres 2011. Das Entwickler-Studio Playdom hat mit diesem Social Game offenbar erneut genau den Nerv der Zeit getroffen. Dabei unterscheidet sich „Gardens of Time“ auf den ersten Blick gar nicht so sehr vom Rest der bekannten Facebook-Spiele. Einzig der Art-Style des Spiels lässt sich hier positiv vom Rest abheben. 

Die Hintergrund-Geschichte ist schnell erzählt: Mit Hilfe einer Zeitmaschine gilt es die Gärten der Zeit zu bereisen und dort verschiedenste Rätsel zu lösen.  Als neuster Rekrut der Time Society müsst ihr verschiedenste Artefakte finden und damit euren Garten verschönern. Klingt bekannt? Das kommt nicht von ungefähr, denn “Gardens of Time“ tritt in die Fußstapfen der großen Facebook-Spiele.

Mit dem sukzessiven Upgrade der Gärten steigt auch eure Reputation bei „Gardens of Time“.  Irgendwann werden dadurch neue Locations freigespielt, die ihr sodann mittels der einfachen Steuerungseingaben bereisen könnt.

Sobald ihr das Spiel auf Facebook gestartet habt, bekommt ihr eine kurze Einführung. Das Tutorial erklärt euch, wo die sechs ersten Gegenstände in Ägypten zu finden sind und wie ihr das Spiel grundsätzlich steuert. Auch wie ihr einen Gegenstand kauft und wie ihr diesen in eurem Garten platziert wird euch im Folgenden erklärt.

Bei Kauf von In-Game Gegenständen solltet ihr euch allerdings auch bewusst sein, dass viele Social Games auf einem Geschäftsmodell basieren, dass gelinde gesagt fragwürdig ist. Wer dazu mehr wissen möchte, kann sich zum Beispiel hier über Social Games informieren.

Bei mit dem Social Game „Gardens of Time“ bewusst umgeht, kann mit diesem Facebook Spiel durchaus seinen Spaß haben.

 

von
    Alle Artikel zu Gardens of Time
Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz