Gears of War: In Zukunft als Ego-Shooter?

von

Wenn es um Third-Person Shooter geht, kommt man an Gears of War nicht vorbei. Epic Games hat hier das vielleicht erfolgreichste Franchise in diesem Genre – doch in Zukunft könnte sich die Reihe grundlegend ändern.

Gears of War: In Zukunft als Ego-Shooter?

Gears of War: Judgment könnte nämlich das letzte GOW mit der Third-Person Perspektive sein. Executive Producer Rod Fergusson sprach gegenüber OXM darüber, ob es in Zukunft eventuell ein Gears als Ego-Shooter geben könnte. Derzeit sei dies zwar nicht geplant, komplett ausschließen möchte der diese Möglichkeit jedoch nicht.

“Sag niemals nie. Es geht darum, was zu diesem Zeitpunkt interessant ist und was die Fans von uns fordern. Wir wollen nicht sagen, dass es niemals passieren wird, aber es beschäftigt uns derzeit nicht. Wir überlegen, was Sinn macht und bewegen das Franchise in diese Richtung.”

Mit “Gears of War: Judgment” können sich die Fans ohnehin auf ein paar Änderungen gefasst machen, schließlich gibt Epic Games die Entwicklung zum ersten Mal an ein anderen Studio ab. Die Bulletstorm Macher People Can Fly sind für den 2013 erscheinenden Titel verantwortlich und werden die Kampagne sicherlich anders gestalten als ihre Vorgänger.

Was meint ihr – sollte Gears of War zum Ego-Shooter werden oder ist das Genre nicht schon längst mit Spielen überfüllt?

Quelle: OXM

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Epic Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz