Gears of War – Judgment: Details zum ersten Map Pack

von

Nächste Woche gibt es den ersten kostenpflichtigen Gears of War: Judgment DLC. Das Call to Arms Map Pack bietet drei neue Karten und einen neuen Spielmodus.

Gears of War – Judgment: Details zum ersten Map Pack

Das “Call to Arms Map Pack” wird am 30. April für 1000 Microsoft Points erscheinen und ist Teil des Gears of War: Judgment Season Pass – wer diesen besitzt, darf sich den DLC schon eine Woche früher herunterladen.

Enthalten sind die drei neuen Maps “Terminal”, “Blood Drive” und “Boneyard”, sowie der neue free-for-all Multiplayer-Modus “Master at Arms”. Hinzu kommen 10 neue Achievements mit 250 Gamerscore Punkten.

Die neuen Mehrspielerkarten im Überblick:

  • Terminal: Die Wucht und die Geschwindigkeit der Locust Invasion überraschte die Einwohner von Halvo Bay völlig. Während COG Soldaten in den Bahnstationen die Evakuierungen sicherten, versuchten die Locust durch Überzahl Zutritt zu den Terminals zu erlangen, um einen Vorteil aus den engen Räumen zu ziehen.
  • Blood Drive: Die Mitarbeiter des Krankenhauses Halvo Memorial sorgten mit ihrer Kampagne „Give Blood today“ für einen weltweiten Trend und schenkten COG Soldaten und Zivilisten gleichermaßen Hoffnung. Leider fiel Halvo sehr früh und das Krankenhaus wurde zu einem Kampfplatz.
  • Boneyard: In den Tagen als Sera an die Locust Horde fiel, wurden selbst Gedenkstätten nicht vor Verwüstungen verschont und Teil der Gefechte.

Neuer Mehrspielermodus Master At Arms:

Der neue Free-For-All Spielmodus für Gears of War: Judgment fordert die Vielseitigkeit der Spieler. Das Ziel ist einen Treffer mit jeder der 20 verfügbaren Waffen zu erlangen ohne Nahkampfwaffen oder Granaten zu verwenden. Mit jedem erfolgreichen Treffer erhalten Spieler automatisch die nächste Waffe bis einer an allen Waffen sein Können erfolgreich unter Beweis gestellt hat.

Gears Of War

Weitere Themen: Microsoft Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz