Game Demos - Wirklich notwenig oder Spielerei?

Leserbeitrag
119

(Daniel S.) Wegen den immer größer und komplexer werdenden Spielen, sehen viele PC-Spieler keine Notwendigkeit mehr, sich die riesigen Datenmengen auf ihren Rechner herunterzuladen. Im Konsolenlager hingegen sind Demos bei weitem verbreiteter als auf PCs. Wie dieser Trend in den letzten Jahren entstanden ist und wieso die größten und erfolgreichsten Publisher gar keine Demos mehr veröffentlichen, werden wir heute Abend bei GIGA – The Show durchleuchten.

Game Demos - Wirklich notwenig oder Spielerei?

Damals, als das Internet noch in seinen Kinderschuhen steckt, und man sich mit 56K Modems durchs Netz Quälte, war das mit den Demos alles ein bisschen anders. Man bekam sie entweder als Promo vom Hersteller direkt, oder man kaufte sich eine Fachzeitschrift, die eine CD zum Heft beiliegen hatte. Die Spiele waren noch nicht so groß, sodaß man sich auf ein gutes Dutzend Demos freuen konnte.

Bei den heutigen Datenmengen ist es aber kaum noch vorstellbar, dass man die Aktuellen Topspiele bequem auf einer DVD verteilen kann. Das Internet liefert jetzt gute Dienste: Demos kann man sich beliebig in Hülle und Fülle herunterladen. Demos waren vor allem eine PC Domäne, was aber erst anders wurde, als die Modultechnologie nicht mehr die erste Wahl für die Konsole war.

Jedoch hat die neue Konsolengeneration nun endgültig zum PC aufgeschlossen. Festplatten stattlicher größe und Internetfähigkeit machen es möglich, sich selbst mit Demos zu versorgen.

Neue Demos für Konsolentitel erscheinen beinah wöchentlich. So gibt es zum Beispiel im PlayStation Store ein Update, mit dem der Spieler in den Genuss der aktuellsten Demoversionen kommt. Große Multiplattformtitel wie “FarCry 2″, “Grand Theft Auto 4″, “Gears of War 2″ oder “Dead Space” sucht man aber meist vergeblich. Hauptsächlich Demos der Monoplattformspiele findet man im Internet zum Download. Dies liegt an der Komplexität der Spiele und der Tatsache, dass es wesentlich schwieriger ist, eine Demo für mehrere verschiedene Plattformen zu entwickeln.

So findet man zwar auch große Titel wie “MotorStorm”, “Banjo Kazooie: Schraube Locker” oder “FIFA Fußball Manager”, dies sind jedoch hauptsächlich Titel, die nur auf einer Plattform erscheinen und bei denen großartige Plattformanpassungen nicht nötig sind.

All diese Schwierigkeiten bringen uns zu der Frage: Sind Demos out? Ist es technisch einfach nicht mehr möglich Demos auszuliefern? Überflutet uns das Internet mit Demos, sodaß sie uninteressant werden? Oder haben sie nach wie vor nichts von ihrer Faszination und Teaserqualitäten verloren? Schaltet heute Abend um 22 Uhr ein, wenn wir gemeinsam mit Max Scharl, dem Geschäftsführer von redspotgames, diesen Fragen auf den Grund gehen!

Weitere Themen: Epic Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz