Gears of War - PC ist kriegsfreie Zone

Leserbeitrag
31

(Dominik) Das war’s mit den Gerüchten über die PC-Version des Taktik-Shooters. Entwickler Epic Games meldet sich jetzt zu Wort und dreht der Gerüchteküche den Saft ab.

Gears of War - PC ist kriegsfreie Zone

Und Schuld an dem ganzen Rätselraten um das Spiel, das nur für Xbox 360 erscheint, ist Grafikkartenhersteller Nvidia. In dessen Treibern taucht nämlich der Name des Spiels auf, für emsige Blogger der eindeutige Beweis für die Existenz der ominösen PC-Version.

Alles Quatsch, sagt jetzt Marc Rein von Epic Games. Der Grund für die Namensnennung bei Nvidia sei ein ganz anderer. Denn Konsolenspiele schlüpfen nicht etwa taufrisch aus irgendeinem Ei oder werden vom Storch gebracht, sondern müssen auch programmiert und getestet werden. Und das ist immer noch nur auf PCs möglich. Deswegen hatte Epic Games mit Nvidia zusammen gearbeitet, um sicher zu stellen, dass diese Testversionen auch mit ihren Grafikarten funktionieren.

Ob dieses Statement das Letzte sein wird, was man über eine PC-Version von Gears of War hören wird, darf bezweifelt werden. Deutsche Gamer ziehen so oder so den Kürzeren. Der Taktikshooter wurde hierzulande nämlich indiziert.

Weitere Themen: Epic Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz