Gebrauchte Games - Sind sie ein Problem für die Industrie?

Leserbeitrag

Dr. Michael Capps, Präsident von Entwickler Epic äußerte sich in einem Interview auf GamesIndustry, über ein ihm Probleme für die Spieleindustrie verursachendes Thema.

Er sagte, dass der Verkauf von gebrauchten Spielen in den USA ein großes Problem ist.

Capps sagte weiter, dass sie kein Geld mit gebrauchten Spielen verdienen würden.
Als Beispiel nannte er Gears of War 2.

Man wolle aber keinen Streit mit den Spielern anfangen, laut Capps.

Er meinte, dass ein verstärkter Verkauf über das Internet eine Lösung sein könnte.

Capps glaubt, dass Download-Contents in den Vordergrund rücken, da laut ihm in den USA wirklich Schritte gegen den Gebrauchthandel nötig wären.

Das gesamte Interview findet ihr auf der Website in den Quellen.

Weitere Themen: Epic Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz