Ghost Recon - Online: Entwicklertagebuch zum free-to-play Shooter

Maurice Urban
1

Mit Ghost Recon: Online möchte Ubisoft ein Stück des free-to-play Marktes ergattern, welcher im Shooter-Genre bisher noch überwiegend von Electronic Arts kontrolliert wird. Unter anderem soll ein ausgewogenes Klassensystem überzeugen.

Ghost Recon - Online: Entwicklertagebuch zum free-to-play Shooter

Ein neues Entwicklertagebuch gibt uns nähere Informationen zu den verschiedenen Waffen und Klassen in Ghost Recon: Online. Diese haben natürlich verschiedene Vorteile und Features, welche uns vom Team um Lead Designer Jesse Knapp erläutert werden.

Eher klassisch geht man in der Rolle des Recons vor. Hier seid ihr als Sniper unterwegs und solltet euch logischerweise möglichst gut vor Gegnern schützen. Zu diesem Zweck hat der Recon eine Camouflage-Funktion und kann sich so zum Beispiel an Feinde heranschleichen und sie mit seiner Maschinenpistole ausschalten.

Der free-to-play Shooter soll in diesem Jahr an den Start gehen, derzeit sind Beta-Registrierungen auf der offiziellen Website möglich. Neben einer PC-Version ist auch eine Umsetzung für die Wii U geplant. Erste Impressionen gibt es in unserer Ghost Recon Online Vorschau.

Hat dir "Ghost Recon - Online: Entwicklertagebuch zum free-to-play Shooter" von Maurice Urban gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Ghost Recon, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES