GIGA Indie Game des Monats

Zwei große Entwicklungen haben die digitale Spielekultur in den letzten Jahren geprägt. Während uns die etablierten Publisher mit millionenschweren IPs wie „Modern Warfare“, „Battlefield“ oder „Mass Effect“ bekannte Spiele-Konzepte in immer kürzeren Abständen aufwärmen, ist es auf der anderen Seite zu einer unglaublichen Diversifikation gekommen. Die digitale Distribution hat Wasser auf die Mühlen der kleinen Entwicklerstudios geschüttet und ihnen zu ungeahnten Möglichkeiten verholfen. Das Zeitalter der Mega-Blockbuster ist gleichzeitig auch die goldene Ära der Indie-Games. Mit dem GIGA Indie Game des Monats wollen diesem wunderbaren Widerspruch Rechnung tragen.  

Spiele wie „Journey“, „Minecraft“, „Limbo“ oder „Braid“ verdanken ihre Entwicklung dabei nicht nur neuen Vertriebswegen oder Internetphänomenen wie dem Crowdfunding. Es ist vor allem der Glaube an das eigene Spiel, das Durchhaltevermögen der Menschen dahinter. Die Erfolgsgeschichten der letzten Jahre haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass Indie Games heute durchaus ein großes Publikum haben können und es sich mitunter lohnt, an die Nische zu glauben.

Das größte Problem besteht darin, die zahlreichen Indie Games mit dem ihrem potentiellen Publikum zu verbinden. Ein „Stacking“ muss zum Beispiel ohne einen gewaltigen Werbeetat auskommen, um auf sich aufmerksam machen zu können. Trotz Facebook, Twitter YouTube & Co tauchen viele grandiose Indie Games gar nicht erst auf dem Radar der User auf.

Da kommen dann wir ins Spiel. Mit dem GIGA Indie Game des Monats wollen wir kleinen Projekten zu einen großen Forum verhelfen. Wir stellen euch ein Spiel vor, von dem wir glauben, dass es eure Aufmerksamkeit verdient und ihr sagt uns, was ihr davon haltet. Vielleicht gelingt es uns und den Entwicklern des Indie Games ja, euch zu überzeugen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

GIGA Marktplatz