Kleiner Liebestest: 20 Gründe, warum wir Spiele lieben (mit Gewinnspiel!)

von

Wir alle lieben Spiele. Gar keine Frage. Manche mehr, manche etwas weniger. Und auch wenn sie uns regelmäßig enttäuschen oder wir uns oft über ihre Industrie ärgern – am Ende des Tages haben wir unsere Games doch alle lieb. Aber was genau „lieben“ wir da eigentlich? Bestimmte Genres? Nostalgische Erinnerung? Das soziale Miteinander? Magische Momente oder bestimmte Spielgefühle? Das klingt alles nach ziemlich abstrakten Allgemeinplätzen. Fast jeder – egal ob Spieler, Entwickler oder Journalist – findet gute Antworten auf die Frage nach der persönlichen Leidenschaft, nach seiner Liebe zu Games. Doch das Konkrete bleibt oftmals unklar. Dabei wird’s hier erst richtig interessant. Ich habe mich deshalb mal auf einen kleinen Selbsttest eingelassen und mir folgende Aufgabe gestellt. Schreibe in 20 Minuten 20 Gründe auf, warum du für dein Leben gern spielst. 

Kleiner Liebestest: 20 Gründe, warum wir Spiele lieben (mit Gewinnspiel!)

Klingt einfach, ist aber verdammt schwer, denn hier geht es nicht um gewichtige Statements, intelligente Ergüsse oder große Liebeserklärungen an die Spielekultur – es geht einfach nur um das, was uns als allererstes einfällt, wenn mir ans Spielen denken. Ungefiltert, unüberlegt und unsauber sind die Ergebnisse dann nämlich. Im Folgenden findet ihr das Resultat meines kleines Liebestests – meine 20 Spontan-Gründe, warum ich Spiele liebe. Wirklich interessant wird das hier natürlich erst, wenn ihr auch mitmacht.

Schreibe 20 Gründe, die dir spontan einfallen in die Kommentare und gewinne eine Razer DeathStalker Expert Gaming 

 

Bild: “Controller Love” von pinksage

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz