GoldenEye: 007 - Activision nur aufs Geld aus?

Leserbeitrag
3

Dass der kommende Wii- und DS-Titel GoldenEye 007 ein Remake des N64-Klassikers ist, ist schon seit der Ankündigung des Spiels bekannt. Wie Martin Hollis, der Produzent des N64-Originals, in einem Interview mit dem Official Nintendo Magazine nun verlauten ließ, glaubt er, dass Activision nur aus pure Geldgier das Spiel neu aufgelegt hat.

”Ich denke, dass es eine reine Geschäftsentscheidung war. Der Name ist wertvoll also lasst ihn uns nutzen. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass das obere Management von Activision vom Original begeistert ist und ihm deshalb gerecht werden will.”

”Ich kann es mir sogar nur schwer vorstellen, dass sie überhaupt begeistert von irgendeinem Spiel sind. Zumal sie meiner Auffassung nach versuchen, EA zu sein. Und ich glaube das machen sie auch ganz gut.”

Hollis hat zudem noch bekannt gegeben, dass er den Entwicklern des Spiels, Eurocom, vollstes Vertrauen schenkt:

”Ich kenne Eurocom. Ich denke, dass sie ein gutes Unternehmen sind, und bin mir sicher, dass sie ihr Bestes getan haben.”

GoldenEye 007 soll in diesem November für Wii und DS erscheinen.

 

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz