Gran Turismo 5 - Keine Verzögerung durch Flaggenstreit

Leserbeitrag
1

Der Releasetermin von Gran Turismo 5 drohte verschoben zu werden, da diverse Flaggen des traditionellen Pferderennens ”Palio di Siena” in den neuen Kart Modus ohne Erlaubnis der Stadt eingebaut wurden.

Man will rechtliche Schritte einleiten, sollten diesen Flaggen nicht entfernt werden. Dabei fürchtete man um den Releasetermin des Racers.

Nun äußerte sich Gran Turismo 5 -Produzent Kazunori Yamauchi via Twitter hierzu und gab zu verstehen, dass man die Flaggen jederzeit entfernen kann:

”Wir können sie unmittelbar löschen, aber die Flaggen der verschiedenen Stadtteile, die als Teil des wunderschönen Hintergrunds des historischen Siena dienen sind leuchtend und wunderschön. Es wäre bedauerlich, sie zu entfernen”, so der Produzent.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz