Weitere Details zu Gran Turismo 5 - Gran Turismo 5- Von Vehikeln, Pisten & Perspektiven

Leserbeitrag
10

(Pat) Bereits seit dem PS3-Launch dürfen wir unsere Runden um die Eiger Nordwand drehen und uns fragen, ob die Entwickler die immense Technikpotenzial der PS3 für Gran Turismo 5 werden umsetzen können. Polyphony Digital zeigte sich barmherzig und verriet ein paar essentielle Details zum streng geheimen Gran Turismo 5.

Weitere Details zu Gran Turismo 5 - Gran Turismo 5- Von Vehikeln, Pisten & Perspektiven

Dass der Realismusgrad des großartigen PlayStation3 Rennvergnügens “Gran Turismo” nicht zu übertreffen ist, lässt die Demoversion allen Fans ohne PS3 zumindest mit regelmäßigen, stimmungsgeladenen Trailern erleben. Wie sich das fertige Werk gestalten wird erfahren wir jedoch frühestens im Januar 2008, was unumstritten noch viel zu lange hin ist. Daher ist es umso erfreulicher, dass sich die Entwickler gegenüber dem Joypad Magazin redselig zeigten und wir Euch die Details nicht vorenthalten:

Wer von “Gran Turismo 4″ schon gänzlich überzeugt war, wird sich freuen, dass sämtliche Vehikel und Strecken im fünften Teil nicht fehlen werden, darüber hinaus weitere Fahrzeuge und Pisten als Downloadcontent im PlayStation Store zur Verfügung gestellt werden. Wie wir schon vergangene Woche berichteten, wurden die Wünsche der Fans erhört und eine Cockpitansicht als vierte Perspektive zur Verfügung gestellt. Ebenso werden unachtsame Kontakte mit der Leitplanke die Edelkarossen nicht mehr unberührt lassen, sondern für unschönen Dellen und Schrammen sorgen. Dabei wird man sämtliche Ferrari-Modelle und Formel 1 Wagen auf neuen Stadtkursen sowie in Onlineduellen mit 12 bis 20 Teilnehmern verheizen können. Für die optimale Rennsimulation während des Rennens wird man mit ständig wechselnden Wetterverhältnissen zu kämpfen haben, die sich auf das Fahrverhalten unmittelbar auswirken sollen.

Offenbar will Polyphony Digital auch in der Demo Branche des Renngenre ganz vorne mitmischen, denn nebenher wird weiterhin fleißig an Gran Turismo 4 HD gearbeitet. Es sollen 750 Fahrzeuge an den Start gebracht werden, die man auf Sage und Schreibe 50 Strecken demonstrieren kann. Wie ursprünglich geplant werden zwei Versionen eingeführt: Classic und Premium, wobei folgende Modi für immerwährenden Demospielspass herhalten sollen: Online Garage, Karriere-Modus, Online Chat, Zuschauer-Modus und die Möglichkeit Club zu entwerfen.

Wollt Ihr jetzt schon ein wenig von der “Gran Turismo” – Atmo erleben, empfiehlt sich ein Abstecher zum nebenstehenden RELATED LINK.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz