Agent - Ben Feder über Rockstars neuen Streich

Leserbeitrag
8

Vor kurzem äußerte sich Take-Two Chef Ben Feder in einem Interview mit der Seite eurogamer.net über den kommenden PS3-Exklusivtitel ”Agent”.

Schon im Vorfeld wurden über mögliche Parallelen zu GTA spekuliert, wonach nun Feder bestätigte, dass man bei ”Agent” einer komplett neuen in den 70er Jahren angesiedelten Storyline folgen wird.
Weiterhin wird man bei der Charakterentwicklung anders herangehen als bei GTA.
Inwiefern sich das Spiel von GTA unterscheidet wurde im Zuge dessen nicht genannt. Man kann aber mit einem Open World-Spektakel rechnen, welches Thriller und Agentenfilme der 70er Jahre thematisiert und entsprechend umsetzt.

Auf die Frage der Exklusivität des Titels sagte Feder, dass dies alles reine vertragliche Gründe hat, man aber weitere ”Möglichkeiten” nicht ausschließt.
Zudem sagte er noch, dass Sony ein wichtiger Partner ist und auch Sony selbst sehr erfreut über die Zusammenarbeit mit den beiden Entwicklern (Take-Two & Rockstar) ist.

Ob man nun doch noch mit einem Multiplattform-Titel rechnen kann, wurde leider nicht gesagt.
Man kann allerdings mit einem hochwertigen Spiel rechnen, wie Feder meinte:
”Das Spiel verspricht eines seiner besten Spiele zu werden, schon alleine wenn man sich ansieht, wer das Ganze entwickelt.”

Man darf gespannt sein.

Weitere Themen: Rockstar Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz