GTA 4 - Bayern möchte Killerspiele verboten !!!!!

Leserbeitrag

Die Vorgängerversionen rangierten bereits bei Unter-Zehn-Jährigen auf Platz vier ihrer beliebtesten Spiele. Beinahe sechs Prozent der Zehnjährigen gaben 2005 an, dass GTA sogar ihr Lieblingsspiel sei.
Die bayerische Landesregierung will dabei nicht länger zusehen. Bayerns Innenminister Joachim Hermann (CSU) dringt darauf, Killerspiele komplett zu verbieten. Es reiche nicht, wenn die Unterhaltungssoftware-Selbstkontrolle (USK) die Einschränkung “keine Jugendfreigabe” ausspreche,
Der derzeitige Jugendschutz sei bei Computerspielen “völlig unzureichend”. Die am ersten Juli in Kraft getretene Verschärfung des Jugendschutzes sei lediglich eine “Minimalkorrektur”. Bereits vor über einem Jahr hat Bayern mit einer Bundesratsinitiative einen Vorschlag für klare gesetzliche Regelung vorgelegt. Demnach sollte es mit einem Strafrahmen von Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe verboten werden, virtuelle Killerspiele herzustellen oder zu verbreiten.

Weitere Themen: Killerspiele, GTA 4 Demo, GTA 4 - Grand Theft Auto IV, Rockstar Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz